Wildlife-Fotografie - Frei lebende Tiere in Deutschland und Europa fotografieren

Wildlife-Fotografie - Frei lebende Tiere in Deutschland und Europa fotografieren
Der passionierte Naturfotograf und Kenner europäischer Naturlandschaften Christoph F. Robiller wendet sich mit diesem Buch an alle Fotografen, die sich ernsthaft mit der Fotografie freilebender Tiere befassen möchten. Zunächst gibt der Autor einen Überblick, welche Fotoausrüstung für den Einsatz in der Wildlife-Fotografie erforderlich ist, und beschreibt anschließend ausführlich die Vorgehensweisen. So erörtert er die unterschiedlichen Methoden der Ansitz- und Versteckfotografie, das Vorgehen bei der Fotopirsch oder den Einsatz von Lockmitteln. Hinweise zum Equipment sowie Bauanleitungen für verschiedene Versteckmöglichkeiten – z.B. für eine Versteckhütte oder ein Schwimmversteck – bieten praktische Hilfestellungen.

Mit der Beschreibung zahlreicher Naturräume in Deutschland und anderen europäischen Ländern gewährt der Autor einen umfassenden Einblick in die jeweilige Landschaft und Tierwelt. Gleichzeitig vermittelt er alle nötigen Kenntnisse über die Naturfotomöglichkeiten vor Ort. Dabei legt er Wert auf einen respektvollen Umgang mit der Tierwelt – eine Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche und nachhaltige Naturfotografie. Örtliche Anlaufstellen wie Naturschutzzentren oder Fotocamps und die Möglichkeiten geführter Touren mit Naturpark-Rangern oder Naturpädagogen werden mit Kontaktinformationen vorgestellt.

Aus dem Inhalt:

  • Ansitz- und Versteckfotografie, Einsatz von Lockmitteln
  • Besonderheiten bei der Säugetierfotografie
  • Flugaufnahmen und Kurzzeitfotos
  • Kranichfotografie in der Darß-Zingster Boddenkette und auf Rügen
  • Die Feldberger Seenlandschaft – Naturpark der Adler, Otter und Unken
  • Zwischen Haubentaucher und Trauerseeschwalbe – unterwegs auf der mittleren Havel
  • Thüringer Wald – unterwegs im grünen Herzen Deutschlands
  • Finnland in den vier Jahreszeiten
  • Island – Naturfotografie zwischen Feuer und Eis
  • Fotoziele in Spanien – Extremadura und Pyrenäen
  • Sardinien – Vielfalt der Lebensräume
  • Streifzüge durch Osteuropa – Dobrudscha und Donautiefebene

Über den Autor:

Christoph Franz Robiller ist hauptberuflich Facharzt für Radiologie und Nuklearmedizin. Seit der Kindheit gilt seine Passion jedoch der Naturfotografie – in den letzten 20 Jahren mit den Schwerpunkten Deutschland, Nord-, Süd- und Osteuropa (Skandinavien, Island, Iberische Halbinsel, Sardinien, Bulgarien, Rumänien). Schwerpunkte seiner naturfotografischen Arbeiten sind Vögel, insbesondere Eulen und der Kranichzug, Lurche, Säugetiere, Pflanzen und Landschaften. In den letzten Jahren spezialisierte er sich auf Flugaufnahmen und die Kurzzeitfotografie.

Christoph F. Robiller veröffentlichte mehr als 35 Artikel in Fachzeitschriften mit dem Schwerpunkt Naturschutz sowie Fotos in zahlreichen Büchern und Kalendern. Seine anspruchsvolle Arbeit präsentiert er darüber hinaus in öffentlichen Naturfoto-Vorträgen und Fotoausstellungen. Insbesondere die seit 2012 existierende Wanderausstellung »Wie ein Vogel zu fliegen…« wurde in zahlreichen Naturkundemuseen und Nationalparkzentren in Deutschland ausgestellt. Robillers neue Ausstellung »Ein Vogel wollte Hochzeit machen…« wurde im April 2016 im Naturkundemuseum Erfurt eröffnet. Für sein Engagement im Naturschutz erhielt er den Umweltpreis der Stadt Weimar für ein Steinkauz-Auswilderungsprojekt.

Verlag dpunkt, 400 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband, ISBN: 978-3-86490-300-7, € 34,90 (D) / € 35,90 (A)

Fotobücher 09 / 2016

12 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden