Adobe erweitert Acrobat.com

Neues Interface und mobiler Zugang sowie verbesserte Funktionen für einfachere Zusammenarbeit

Adobe Systems hat eine neue Version der flashbasierten Plattform Acrobat.com veröffentlicht, die mehr als 35 zum Teil von Anwendern vorgeschlagene Neuerungen enthält. Der unter anderem in deutscher Sprache verfügbare Service Acrobat.com vereinfacht die Kommunikation in Teams und erhöht die Effizienz der Zusammenarbeit über das Internet. Der in der Basisvariante kostenlose Service erlaubt es, Dateien zu organisieren und zu speichern, diese mit anderen Anwendern ohne Einsatz von ftp-Servern zu teilen, PDF-Dokumente zu erstellen, Webkonferenzen aufzusetzen und Büroanwendungen zur Textverarbeitung, Präsentationserstellung und Tabellenkalkulation online zu nutzen.

Umfangreiche Neuerungen
Mit der neuen Version kann nun auch mobil von Smartphones aus auf Acrobat.com zugegriffen werden. Zudem lassen sich mittels der scanR®-Technologie Bilddateien von Mobiltelefonen hochladen und automatisiert als durchsuchbare PDF-Dokumente in Acrobat.com speichern. Daneben können die Anwender auch mobil auf alle online gespeicherten Dokumente zugreifen und sie anderen Nutzern zugänglich machen. Adobe hat zusätzlich umfangreiche Verbesserungen an den in Acrobat.com integrierten Anwendungen Buzzword, Presentations und Tables vorgenommen: Presentations unterstützt nun auch den Import von PPT- und PPTX-Dateien. Zudem lassen sich Tabellen aus Tables in das PDF-, XLS- und CSV-Format exportieren. Buzzword erlaubt darüber hinaus den Export in das EPUB-Dateiformat für die Ansicht von eBooks auf entsprechenden Readern. Daneben bietet Acrobat.com auch eine verbesserte Integration von Web-Bilddiensten wie Flickr und Google Bilder. Dies ermöglicht eine leichtere Durchsuchbarkeit, Voransicht und einen vereinfachten Import der Bilder in Präsentationen. Durch die Integration von Adobe Kuler™ lassen sich Präsentationen nun noch ansprechender gestalten.

Preise und Verfügbarkeit
Das Basisangebot umfasst 5 Gigabyte Speicherkapazität für das Managen von Dokumenten, bis zu 5 PDF-Dateikonvertierungen, Webkonferenzen mit bis zu drei Teilnehmern, unbegrenzte Dateidownloads, Online-Office-Anwendungen sowie forenbasierten Support und ist in Deutschland kostenlos. In Nordamerika sind außerdem kostenpflichtige Zusatzdienste verfügbar.
 

Fotonachrichten 11 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden