Aktuelles Programm der Leica Akademie für 2010

Seit nunmehr acht Jahrzehnten unterstützt die Fotoschule „Leica Akademie“ ambitionierte Fotografen in Theorie und Praxis auf dem Weg zum perfekten Bild. Auch im Veranstaltungsprogramm für 2010 finden Fotointeressierte wieder ein abwechslungsreiches Angebot von Workshops mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten bis hin zu fotografischen Erlebnis- und Abenteuerreisen.

Jetzt gilt es schnell zu buchen, denn für viele Angebote sind nur noch wenige Plätze frei. So auch für die fotografische Tour nach Armenien, die vom 30. Mai bis zum 08. Juni 2010 angeboten wird. Auf die Teilnehmer wartet ein Land mit vielen Gesichtern, voller Widersprüche und Faszination. Ausgangspunkt der abwechslungsreichen Fotoreise ist Yerewan, Hauptstadt und wirtschaftliches, kulturelles sowie wissenschaftliches Zentrum des Landes. Doch nicht nur das geschäftige Treiben in der Stadt bietet Motive. Auf einer Trekking Tour geht es in die Syunik-Bergregion, vorbei am mittelalterlichen Klosterkomplex Tatev, über den Selim-Pass zum Sevan-See, der Perle Armeniens. Weitere Fotomotive finden sich am malerischen Kari-See auf 3100 Höhenmetern und natürlich rund um die imposante Festung Amberd.

Zu einer Fotosafari in die Dolomiten/Südtirol lädt die Leica Akademie vom 27. Juni bis zum 2. Juli 2010 ein. Bizarre Felsformationen vor stahlblauem Himmel, der Gipfel des Sellamassivs und Wanderungen durch die Naturparke Fanes und Puez eröffnen hierbei beeindruckende Möglichkeiten – nicht nur für die Berg- und Naturfreunde unter den Fotografen. Auf der Jagd nach Bildmaterial begeben sich die Teilnehmer auch abseits der bekannten Wege und können sich für besondere Motiv sogar von einem erfahrenen Bergführer ins „Seil nehmen lassen“. „Naturfotografie pur – Masurische Seenplatte“, das ist das Thema der Fotoreise nach Polen vom 2. bis zum 9. Oktober 2010. Inmitten des Masurischen Landschaftspark liegt die kleine traditionelle Ortschaft Krutyn, die Ausgangspunkt für die Wanderungen in die verschiedenen Reservate sein wird. Die Jahreszeit hat durch die herbstliche Färbung der Laubbäume einen besonderen fotografischen Reiz. Neben der Landschaftsfotografie bietet das Naturparadies mit seinen kristallklaren Seen natürlich auch zahlreiche Motive für die Tier- und Makrofotografie.

Vom 2. bis zum 9. Oktober 2010 begleitet der international erfolgreiche Fotograf Heinz Teufel die Teilnehmer nach Litauen. Ziel der fotografischen Entdeckungsreise ist die Hafenstadt Klaipéda mit ihren restaurierten Fachwerkhäusern aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Aber auch landschaftlich gibt es viel zu entdecken. Die scheinbar unberührte Natur mit zahlreichen Stränden, Seen, tiefen Wäldern und den größten eiszeitlichen Sandablagerungen Europas hält unzählige Fotomotive bereit. Neben den Erlebnis- und Abenteuerreisen beinhaltet das Programm der Leica Akademie auch ein- bis mehrtägige Workshops rund um die Fotografie. Ob digitale Bildbearbeitung, Bildgestaltung, Available-Light-, Makro- oder Landschaftsfotografie – die Auswahl ist vielseitig. Die Workshops finden auf dem Hofgut Altenberg in Solms-Oberbiel oder in den Außenstellen in Zingst und Oberbayern statt.

Die Teilnahme an allen Kursen und Reisen der Leica Akademie ist nicht vom Besitz einer Leica Ausrüstung abhängig. Für die Dauer der Veranstaltung können die Teilnehmer die Leica Produkte versichert und ohne zusätzliche Kosten ausleihen. Das Programm der Leica Akademie steht auf der Leica Hompage unter www.leicacamera.com in der Rubrik „Service / Akademie“ als PDF Dokument zur Verfügung.

Fotonachrichten 03 / 2010

56 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden