Begegnungs- und Kommunikationsstätte für junge Fotografen/innen: "gute aussichten_plattform1"

Das Nachwuchsförderungs-Projekt „gute aussichten - junge deutsche fotografie“ veranstaltet vom 28. August bis 1. September 2009 gemeinsam mit dem Haus der Fotografie, Burghausen, und der Kunstuniversität Linz die erste "gute aussichten_plattform". Erstmals haben vom 28. August bis zum 1. September 2009 in erster Linie Studierende des Fachs Fotografie aus Deutschland und Österreich in Burghausen (Ostbayern) Gelegenheit zu einem Gedanken- und Meinungsaustausch über die Besonderheiten ihres Studienfachs. Selbstverständlich sind auch junge Studenten/innen aus dem großen Rest der Welt willkommen.

Unter dem Patronat von Bernhard Prinz, Künstler, Fotograf und Professor für Fotografie an der Kunsthochschule Kassel, und gemeinsam mit vielen ausgesuchten Referenten, bietet die „gute aussichten_plattform1“ für fünf Tage ein variationsreiches Programm: Neben Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Portfolio-Sichtungen und Arbeitsbesprechungen mit Experten aus den Bereichen Kunst, Redaktion und Lehre, veranstalten fünf Preisträger/innen vergangener „gute aussichten“-Wettbewerbe Workshops zu unterschiedlichen Themen. In einem öffentlichen Podiums-Gespräch unter dem Titel „Kunst & Kommerz, Erfolg & Lehre“ wird Bernhard Prinz über seinen persönlichen Werdegang, die Höhen und (Un)Tiefen des Kunstmarktes sowie Lust und Frust in der Lehre Rede und Antwort stehen. Ergänzt wird das Programm durch Nanna Rüsters Präsentationscoaching, in dem es darum geht, Worte, Formen und Haltungen für die eigene Arbeit zu finden, und den Vortrag von Alexander Stöckle über Produktionsverfahren und -techniken rund um das fotografische Bild. Neben der exklusiven Mappen- beziehungsweise Portfoliosichtung mit Bernhard Prinz, Andrew Phelps, Hildegard Fickert, Josefine Raab und Walter Seidl am Sonntag, 30.8.2009, behauptet der Universitätsdozent Johannes Wegerbauer in seinem Vortrag am 29.8.2009 „Fotografie hat immer Recht - selbst wenn der Fotograf der größte Lügner wäre“, worauf der international bekannte Fotograf Andrew Phelps gleich anschließend zur Diskussion stellt, dass dies wohl „Alles eine Frage der Aufmerksamkeit“ sei.

Referenten/innen der "gute aussichten_plattform1"
Nils Häussler (Technical Product Manager/Training Imaging Systems der Olympus Deutschland GmbH/Hamburg), Stefan Ostermeier (Bildchef der Zeitschrift brand eins/Hamburg), Andrew Phelps (Fotograf, Dozent für Fotografie und Mitglied Fotohof Salzburg), Bernhard Prinz (Künstler, Fotograf/Hamburg/Professor an der Kunsthochschule Kassel), Nanna Rüster (BodyBasedManagement/Frankfurt am Main), Dr. Walter Seidl (Fotograf, Kurator, Sammlungsleiter/Wien), Alexander Stöckle (Inhaber Fotofachlabor Prolab/Stuttgart), Mag.art Johannes Wegerbauer (Universitätsdozent an der Kunstuniversität Linz - Institut für Mediengestaltung - Grafik & Fotografie/Linz),

„gute aussichten“-Referent/inn/en der "plattform1"
Claudia Christoffel/ gute aussichten-Preisträgerin 2005/2006
Bianca Gutberlet/ gute aussichten-Preisträgerin 2004/2005
Delia Keller/ gute aussichten-Preisträgerin 2005/2006
Tamara Lorenz/ gute aussichten-Preisträgerin 2004/2005
Christian Tiefensee/ gute aussichten-Preisträger 2007/2008

Teilnahme
Die Veranstaltung ist auf maximal 30 Teilnehmer begrenzt (first come, first serve). Die Kursgebühren betragen € 95,-- pro Person (ohne Unterkunft). Verbindliche Anmeldung und Vorkasse bis 15. August 2009 ausschließlich via E-Mail: info@guteaussichten.org.

Weitere Informationen sowie das detaillierte Programm der „gute aussichten_plattform1“ finden Interessierte unter http://www.guteaussichten.org/index.php?id=302.
 

Fotonachrichten 07 / 2009

36 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden