Canon ProFashional Photo Award 2008

In diesem Jahr wurde zum sechsten Mal in Deutschland im Rahmen der Igedo Fashion Fairs der wohl bekannteste Preis für Modephotographie verliehen: Philipp Jeker heißt der Gewinner, und unter 4.000 Bildeinsendungen zog seine „Geisha-Aufnahme“ die Jury magisch in ihren Bann. Die „Silbermedaille“ geht an Rui Camilo, und Simone Rosenbauer belegt den dritten Platz. Aber auch der Modephotonachwuchs schläft nicht: Vera Schäper wurde mit einem Bild ihrer Serie „Heimat“ zum besten Newcomer gekürt. Die Gewinner wurden anlässlich der ersten Canon ProFashional MediaNight am 28. Juli 2008 im NRW-Forum Düsseldorf ausgezeichnet. Die repräsentative Ausstellung der Gewinnerbilder des sechsten Canon ProFashional Photo Award 2008 ist auf dem Gelände der Igedo Fashion Fairs in Düsseldorf vom 27. - 29. Juli 2008 sowie auf http://www.canon-profashional-photo-award.de zu sehen.

Auch dieses Jahr können sich die Ergebnisse des Canon ProFashional Photo Awards sehen lassen. Ob spontan entstandene oder arrangierte Bildszenen, ob puristische oder glamouröse Darstellungen, eins haben alle gemeinsam: Hinter jedem Photo verbirgt sich ein großes Talent. Dies honorierte auch die kompetente Fachjury, bestehend aus Thomas Gerwers (Profifoto), Belmira Hadziefendic (InStyle), Thomas Rasch (GermanFashion Modeverband Deutschland e.V.), Bettina Steeger (Canon Deutschland), Michael Tafelmaier (Colorphoto), Klaus Tiedge (Designers Digest) und Antje Verhoeven-Helf (Igedo Company). Einstimmige Meinung der Jury: So viele Bilder wie noch nie, so viel Qualität wie noch nie und viele interessante Trends in der Modephotographie.
 

Fotonachrichten 08 / 2008

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden