CeWe Color ehrt Azubis mit Heinz-Neumüller-Preis

Jahrgangsbeste der Landesberufsschule Photo+Medienforum Kiel ausgezeichnet

CeWe Color hat die jahresbesten Absolventinnen und Absolventen der Landesberufsschule Photo+Medienforum Kiel mit dem Heinz-Neumüller-Preis 2009 ausgezeichnet. Janina Zint wird dabei als beste Fotografin des Jahres geehrt, Stefan Friedrichs erhält den Preis als bester Fotohändler und Lisa-Maria Hauge wird in der Berufskategorie Fotomedienlaborant prämiert. Alle Preisträger haben sich in ihrer jeweiligen Kategorie neben überdurchschnittlichem theoretischem Wissen durch sehr gute fachliche Leistungen hervorgetan. Daneben war auch das soziale Engagement der Preisträger während der Ausbildungszeit ein entscheidender Gesichtspunkt der Wahl, die auf den Vorschlägen des Lehrerkollegiums beruht.

Investment in die Zukunft
Die Fotobranche sieht sich einem weit reichenden Wandel gegenüber, auf den auch Bildungsstätten reagieren müssen. So arbeitet CeWe Color in enger Zusammenarbeit mit der Landesberufsschule Photo+Medienforum Kiel kontinuierlich am Ausbildungsprofil, um Berufsschüler bestmöglich auf die berufliche Praxis vorbereiten zu können. Für die Preisträger des diesjährigen Preises ist die Auszeichnung dabei nicht nur eine willkommene finanzielle Unterstützung von € 500,--, sondern gleichzeitig eine bedeutende Ergänzung für den Lebenslauf.

Große Bedeutung von Ausbildungen für CeWe Color
Der Heinz-Neumüller-Preis bildet den krönenden Abschluss des ausgereiften Ausbildungskonzeptes der Kieler Berufsschule. Mit ihm setzt die CeWe Color Gruppe die Tradition ihres Gründers, Senator h.c. Heinz Neumüller, fort und unterstützt in dessen Sinne die Aus- und Weiterbildung im Bereich der Fotografie. Harald H. Pirwitz, Vorstandsmitglied der Neumüller CeWe Color Stiftung und Kuratoriumsmitglied des Photo+Medienforums Kiel: „Als Arbeitgeber von rund 2.800 Beschäftigten und über 100 Auszubildenden ist uns viel daran gelegen, junge Menschen bei ihrer Berufsausbildung zu begleiten. CeWe Color bildet in acht verschiedenen Ausbildungsberufen aus, wie zum Beispiel den Fotomedienlaboranten, Fotografen, Industriekaufmann, Fachinformatiker und seit geraumer Zeit auch den Buchbinder“.

Der Heinz-Neumüller-Preis wird für gute schulische Leistungen in der Berufsausbildung verliehen. Den ersten Preis bei den Fotografen erhält Janina Zint, die sich besonders durch eine frische, freche, aber auch wagemutige und moderne Fotografie ausgezeichnet hat. Der erste Preis im Ausbildungsberuf Fotohändlern geht an Stefan Friedrichs von Foto Erhardt in Vechta. Im Laufe der Ausbildung hat sich Stefan Friedrichs ein überragendes Wissen sowohl im kaufmännisch-betrieblichen Bereich angeeignet als auch im geräte- und medientechnischen Bereich der Fotobranche. Die Auszeichnung für die Absolventen des Fotobereiches Fotomedienlaboranten erhält Lisa-Maria Hauge, die sich als eine sehr leistungsstarke und auch leistungsbereite Auszubildende zeigte. „Alle drei jungen Herrschaften sind würdige Preisträger des diesjährigen Heinz-Neumüller-Preises“ betont Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CeWe Color Gruppe.

Um die Qualität der Berufsschulausbildung auch weiterhin auf einem hohen Leistungsniveau zu halten, übergibt CeWe Color für das kommende Jahr einen Scheck von € 9.000,-- an die Kieler Berufsschule, welche 1995 vom Firmengründer Senator h.c. Heinz Neumüller ins Leben gerufen wurde. Ute Nolte, Geschäftsführerin des Photo+Medienforum Kiel, sowie Jürgen Christ, Leiter der Landesberufsschule, freuen sich zusammen mit den über 60 Gästen über die Spende. Ute Nolte sprach der Geschäftsführung von CeWe Color Dank und Anerkennung aus und würdigte das besondere Engagement der Firmengruppe.

Weitere Informationen zu CeWe Color und dem gesellschaftlichen Engagement des Unternehmens gibt es unter www.cewecolor.de.
 

Fotonachrichten 11 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden