Epson unterstützt Fotoprojekt „Wild Wonders of Europe“

Anlässlich des morgigen Internationalen Umwelttages hat Epson eine Partnerschaft mit dem Fotoprojekt „Wild Wonders of Europe“ (WWoE) geschlossen. Ziel der Initiative ist es, die Öffentlichkeit auf die Artenvielfalt und Schönheit der europäischen Natur aufmerksam zu machen. Über eindrucksvolle und qualitativ hochwertige Bilder wollen Fotografen und Epson zum Schutz von Umwelt und Artenreichtum in Europa auffordern. Epson unterstützt die renommierten Fotografen mit technischem Equipment wie Großformatdruckern und Projektoren. Im Fotoprojekt „Wild Wonders of Europe“ haben sich 66 der renommiertesten Naturfotografen Europas zusammengefunden. Aus Deutschland engagiert sich unter anderem Dieter Damschen, der durch ganz Europa reist, um Kraniche und andere Vogelarten zu fotografieren. „Wild Wonders of Europe“ dokumentiert die faszinierende Flora und Fauna des Kontinents in einer eindrucksvollen Bildersammlung. Diese wird ab 2010 durch 48 europäische Länder touren. Die ersten Stationen der Fotoausstellung sind Paris, London, Stockholm, Istanbul, Brüssel, Kopenhagen, Prag und Den Haag. Neben der Fotokollektion will „Wild Wonders of Europe“ mit Wettbewerben, Büchern und Aufklärungsprogrammen die Öffentlichkeit für Europas Natur begeistern. Auf der Internetseite http://www.wild-wonders.com/ können ausgewählte Bilder betrachtet und als FineArt-Drucke von Epson bestellt werden. „Wir wollen die Macht des Bildes nutzen, um die 700 Millionen Europäer zu berühren und ihnen die Verantwortung für dieses große Naturerbe vor Augen zu führen“, betont Staffan Widstrand, Fotograf und Managing Director von „Wild Wonders of Europe“. „Die Technologien von Epson werden uns dabei helfen. Daher freuen wir uns, das Unternehmen als Partner an Bord zu haben.“

Um Europas Tier- und Pflanzenwelt realistisch und lebendig darzustellen, arbeiten die Fotografen von „Wild Wonders of Europe“ mit professionellem Equipment von Epson. Dazu gehören Projektoren für die europäische Wanderausstellung und andere Fotoausstellungen, verschiedene Großformatdrucker für Kunstdrucke sowie Produkte für Outdoor-Aktivitäten, wie die Epson Photoviewer. Zusätzlich stellt Epson Fotodrucker und Photoviewer als Preise für europaweite Wettbewerbe zum Thema Naturfotografie zur Verfügung. „Durch unsere Kooperation mit ‚Wild Wonders of Europe’ wollen wir die Aufmerksamkeit auf die wundervolle Natur in Europa lenken und den Schutz unserer Artenvielfalt fördern“, erklärt Andrea Koepfer, Leiterin Presse & Kommunikation bei Epson Deutschland. „Die Fotografien, die in diesem Projekt zustande kommen, sind einfach umwerfend. Sie verdienen es, durch die besten Bildtechnologien zum Leben erweckt zu werden.“ Im Rahmen seiner Umwelt-Vision 2050 hat Epson bereits verschiedene Initiativen gestartet, um Europas Artenvielfalt zu schützen und den eigenen CO2-Ausstoß bis 2050 um 90 Prozent zu verringern. Epson unterstützt zudem ein Aufforstungsprojekt im portugiesischen Gardunha-Gebirge. Dort wurde während der verheerenden Waldbrände von 2003 und 2005 eine uralte Wildnis in weiten Teilen zerstört.

Weitere Informationen: www.epson.de.
 

Fotonachrichten 06 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden