Filmemacher können sich mit ihrer Videoidee bewerben

Sony RX0 Video Challenge: „Kamera Kit“ im Wert von rund 5.000 Euro gewinnen

Die gute Idee ist da – es fehlt nur eine robuste Kamera für die Umsetzung? Kein Problem, denn Sony hat einen europaweiten Wettbewerb gestartet, bei dem kreative Filmemacher die Möglichkeit bekommen, mit der kompakten RX0-Kamera von Sony ihre Ideen umzusetzen. Alle Teilnehmer haben dabei die Chance, ein erstklassiges „Kamera-Kit“ im Wert von rund 5.000 Euro zu gewinnen. Die Vollformat-Kamera α7SII und das Objektiv SELP28135G sind der Hauptpreis.

Sony RX0

Mit Video-Konzept überzeugen

Die Teilnahme ist kinderleicht: Bewerber registrieren sich in der Sony Community und stellen dort ihr Video-Konzept unter www.sony.de/rx0videochallenge kurz vor. Dort gibt es auch detaillierte Informationen zum Wettbewerb. Wenn die Idee überzeugt, haben erfolgreiche Bewerber direkten Zugriff auf mehrere RX0 Kameras, um ihr Projekt bestmöglich umsetzen zu können und ihre Videos auf You-Tube und der Sony Community-Seite hochzuladen.

Wer mitmacht, hat nicht nur die Chance auf den Hauptpreis, sondern nimmt automatisch auch am monatlichen Wettbewerb teil. Der Macher des meistgeklickten Videos eines jeden Monats bekommt von Sony eine RX0 Kamera. Jeder Teilnehmer kann maximal eine RX0 im Wettbewerb gewinnen. Die Competition läuft bis zum 31. Mai 2018, 12 Uhr mittags. Bis zum 30. April 2018 können sich Interessenten bewerben. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 22. Juni 2018.

Mit einem Gewicht von nur 110 Gramm ist die RX0 eine ultrakompakte, robuste und wasserdichte Kamera, die Kreativen ganz neue Möglichkeiten eröffnet. Herzstück ist ein leistungsstarker, ein Zoll großer 15,3 Megapixel Exmor RS CMOS-Bildsensor. Mit ihm sind Aufnahmen in 40x Super-Slow-Motion möglich. Zudem beherrscht die Kamera verschiedene Bildprofile wie S-Log2 und ermöglicht 4K Clean HDMI Output. Die Multi-Kamera-Steuerung für Multi-View-Aufnahmen kann Teil einer kabellosen oder drahtgebundenen Konfiguration sein.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 01 / 2018

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden