Franzis bringt neue Video-Workshops für Photoshop Elements 8

Im Franzis Verlag neu erschienen sind die „Video-Workshops Photoshop Elements 8“. In diesem Komplettpaket zur Anleitung und Problemlösung im Arbeiten mit Photoshop Elements 8 sind neben den 30 leicht verständnisvollen Lektionen das 382 Seiten umfassende „Workshopbuch Photoshop Elements 8“ als E-Book und 97 Beispielbilder dabei, an denen die Anwender Schritt für Schritt die vermittelten Arbeitsweisen direkt nachvollziehen können. Die Videolektionen auf DVD haben die klare Zielstellung, die wichtigsten und passenden Bildbearbeitungsfunktionen für Fotooptimierungen und kreative Veränderungen so vorzustellen, dass jeder Anwender in die Lage versetzt wird, Photoshop Elements 8 effektiv für seine Bedürfnisse zu nutzen. Neben den allgemeinen Bildbearbeitungsfunktionen wie, Bilder drehen und zuschneiden, Farbstiche korrigieren oder Farben auffrischen oder Weißabgleich korrigieren, werden auch weiterführende Arbeiten, wie das Zusammenstellen eines Panoramas, die Korrektur von Hautunreinheiten, das Entfernen von störenden Objekte und Flecken entfernen oder das Freistellen von Objekten für Kollagen kurz und knapp gezeigt.

Die Windows 7/Vista/XP sowie Mac OS X ab 10.1 kompatible, Video-Workshops Photoshop Elements 8 sind ab Mitte April für im Fachhandel oder über das Franzis Portal www.franzis.de verfügbar.

Highlights der Video-Workshops Photoshop Elements 8

Die Video-Workshops auf DVD sind, wie Photoshop Elements 8, auf den Betriebssystemen Windows und Mac OS lauffähig und bietet umfangreiches Wissen zum Umgang mit der Software. Zum Vertiefen des Erlernten, ist neben den 97 Beispielbildern auch das 382 Seiten umfassende „Workshopbuch Photoshop Elements 8“ als E-Book im Lieferumfang erhalten. Franzis bietet damit nicht nur den Einstieg, sondern auch weiterführende Lektionen in die kreative Welt der Bilder.

Themen der Video-Workshops:

Bilder drehen und beschneiden, Texte in Bilder einfügen und formatieren, Fotos und Motive im Foto gerade stellen sowie stürzende Linien korrigieren, Störende Objekte und Flecken entfernen, Motive nachschärfen, Farbstiche entfernen, Farben auffrischen, Unterbelichtete, wie auch Überbelichtete Bilder optimieren, falschen Weißabgleich korrigieren, Motive gezielt freistellen und wieder einmontieren, Panoramas zusammensetzen, Hautunreinheiten Entfernen, Rote Augen richtig korrigieren, Hauttöne verändern, Zähne in Weiß erstrahlen lassen.

Fotonachrichten 04 / 2010

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden