Fußball-Feuerwerk im Dämmerlicht - Das Sony Deutschland Team siegt in Venedig

Emotionen, Fußball-Begeisterung, Blitzlichtgewitter: Am 22. und 23. September 2009 folgte Sony der Abenddämmerung rund um den Globus. Im Rahmen der europäischen Digitalimaging-Kampagne „Twilight Fußball“ traten an sieben einzigartigen Schauplätzen Fußball-Mannschaften aus der ganzen Welt gegeneinander an. Das erste Match der Serie fand in Venedig statt: In einem höchst spannenden Spiel kickte sich die deutsche Auswahl zum Sieg. Das runde Leder und die Vorteile des neuen Exmor R CMOS-Sensors standen auch bei den sechs weiteren Fußballspielen auf vier Kontinenten im Mittelpunkt des Interesses.

Vor spektakulären Kulissen fanden am 22. und 23. September 2009 in Italien, Großbritannien, der Schweiz, Spanien, Argentinien, Australien und Südafrika sieben Fußballspiele in der Abenddämmerung statt. Mit der „Twilight Fußball“-Kampagne feiert Sony jedoch nicht nur die Schönheit und die Leidenschaft des Fußballs, sondern demonstriert auch die Leistungsfähigkeit des neuen Exmor RTM CMOS-Sensors, der selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen Aufnahmen mit hohem Detailreichtum und geringem Bildrauschen ermöglicht. „,Twilight Fußball’ ist eines der ehrgeizigsten Projekte, das wir je realisiert haben. Wir sind sehr gespannt auf die Fotos und Filme, die im malerischsten Licht des Tages aufgenommen wurden und die Emotionalität des Fußballs dokumentieren“, sagt Thilo Röhrig, Head of Marketing Communications der Sony Deutschland GmbH.

Sieg in Venedig: Das deutsche Team gewinnt das Spiel in Italien
Am Dienstag war es soweit, am 22. September wurde in Venedig das erste der sieben „Twilight Fußballspiel“ angepfiffen. Mit Wassertaxis fuhren Fußballer, Fotografen, Filmer, Fans und Gäste zum schwimmenden Spielfeld vor der Kulisse des Markusplatzes. In einem höchst spannenden Match eroberten das englische Team – rekrutiert von der UEFA – und die deutsche Kicker – ausgewählt und gecoacht von Ex-Nationalspieler Thomas Helmer – die Herzen der Zuschauer. Nach zwei Spielzeiten á 20 Minuten erkämpfte sich das Sony Deutschland Team den Sieg und Burkay Bilir, der Kapitän der Mannschaft, verkündete stolz den finalen Punktestand „Elf zu acht – ein großartiges Spiel und eine einmalige Erfahrung für alle Teilnehmer.“ Auch Team-Coach Thomas Helmer kommentiert das Fußballspiel begeistert: „Twilight in Venedig – ein unbeschreiblicher Event! Den Mannschaften wird das Match auf der schwimmenden Plattform in ganz besonderer Erinnerung bleiben. Ich gratuliere meinem Team zum verdienten Sieg und freue mich, als Coach bei einem einmaligen Event dabei gewesen zu sein."

Die „Twilight Serie“: Schauplätze, Spieler, Dokumentare, Blogger
Nur wenig zeitversetzt fanden die sechs weiteren Fußballspiele in der Abenddämmerung statt: Ob Tintagel in Großbritannien, die Stierkampfarena im spanischen Antequera, die Iguazú-Wasserfälle in Argentinien, Zermatt in den Schweizer Alpen, die Pinnacle-Wüste in Australien oder das Naturreservat Aquila in Südafrika – jeder Schauplatz war beeindruckende Bühne für spannungsgeladene und actionreiche Matches. Höhepunkt und letztes Spiel der Serie war das „Twilight Fußball“-Finale in Südafrika. Im Austragungsland der FIFA Fußball-WeltmeisterschaftTM 2010 trat die offizielle „Twilight-Fußballmannschaft“ gegen die Spieler von streetfootballworld an. Das Team von streetfootballworld bestand aus drei Gruppen, die in den Townships rund um Kapstadt mit Jugendlichen arbeiten. Alle an den „Twilight Events“ teilnehmenden Fußballer, Fotografen und Filmer wurden über lokale Medienkooperationen und internationale Wettbewerbe zum Beispiel auf UEFA.com oder Social Media Websites, wie Flickr, Twitter und YouTubeTM, ausgewählt. Als „Twilight Dokumentare“ haben sie mit den neuesten Imaging-Produkten von Sony die einzigartigen Events rund um das runde Leder dokumentiert. Damit alle Fans das Geschehen weltweit hautnah und live miterleben konnten, stellte Sony Bloggern, Websites und Social Communities eine breite Palette an Inhalten sowie spektakulären Bildern zur Verfügung. Dazu zählten ein Twitter Live-Stream von den Matches, Video-Tagebücher, Blogs, Bildergalerien von den teilnehmenden Mannschaften und sonstigen Anwesenden sowie Interviews mit den Siegern.

Die Sensor-Technologie erlaubt einzigartige Bilder im Abendlicht
Die unter dem Dach der „Twilight Fußball“-Kampagne angekündigten Camcorder und Kameras eigneten sich hervorragend zur Dokumentation der Fußballspiele im Abendlicht. So sorgten die mit Exmor RTM CMOS-Sensor ausgestatteten Handycam Modelle HDR-CX505 und CX520 sowie die Cyber-shot Kameras DSC-TX1 und WX1 selbst in der Dämmerung für eine außergewöhnliche Detailfülle und brillante Aufnahmen. Die beiden neuen Kompaktkameras bieten zwei neue Modi an, die das Bildrauschen bei schwierigen Aufnahmebedingungen deutlich vermindern: Der Nachtmodus, treffend „Handheld Twilight“ genannt, nimmt sechs Bilder in schneller Folge und unterschiedlicher Belichtung auf. Aus diesen Bildern wird ein optimiertes Foto mit drastisch reduziertem Rauschverhalten erzeugt. Motivbedingte Bewegungsunschärfen bei schlechten Lichtbedingungen meistern die Kameras ebenfalls durch die schnelle Aufnahme von sechs aufeinanderfolgenden Bildern mit unterschiedlichen Verschlusszeiten. Zusammen ergeben sie ein optimiertes, nahezu verwacklungsfreies und rauscharmes Endbild. Auch die neuen Einsteiger-Spiegelreflexkameras DSLR-A500 und A550 vereinen leistungsstarke Aufnahmefunktionen und eigneten sich perfekt für die Dokumentation der Fußballspiele.

Weitere Informationen zu „Twilight Fußball“ finden Interessierte unter www.sony.de/twilight-fussball. Um sich über alle News zu den “Twilight Fußballspielen“ und die Aktivitäten rund um das Event zu informieren, können Interessierte sich den „Twilight Fußball“-Widget herunterladen: www.sonytwilightwidget.com.
 

Fotonachrichten 09 / 2009

46 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden