1. Internationales Lumix Festival

Vom 18. bis 21. Juni 2008 veranstalten die Fachhochschule Hannover (University of Applied Sciences and Arts) und die größte deutsche Photojournalisten-Organisation „Free Lens“ das erste internationale Festival für jungen Photojournalismus. Hauptsponsor der viertätigen Veranstaltung ist Panasonic mit seiner Photomarke Lumix. Beim ersten internationalen „Lumix Festival für jungen Fotojournalismus“ werden Beiträge aus aller Welt und mehr als 10.000 Photobegeisterte erwartet.

Vom 18. bis 21. Juni 2008 werden in den futuristischen Pavillons auf dem Gelände der ehemaligen Weltausstellung Expo 2000 mehr als 60 Reportagen und Bildessays präsentiert. Dazu laden die Veranstalter Hochschulen, Photo- und Journalistenschulen aus der ganzen Welt zur Teilnahme am Festival nach Hannover ein. Jede teilnehmende Hochschule kann bis zu drei Photoreportagen einreichen. Daneben sind professionelle Photoreporter bis zum Alter von 35 Jahren zur individuellen Bewerbung um eine der etwa 60 Ausstellungsflächen eingeladen.

Mit diesem Photofestival leistet Panasonic einen Beitrag für die Entwicklung der journalistischen Photographie und den weltweiten Austausch unter Photostudenten und jungen Photographen. Das Lumix Festival soll für den jungen Photojournalismus zu einer Leistungsschau werden, die beweist, dass der Photojournalismus in unserer bildorientierten Welt eine bedeutende Größe darstellt. Er trägt zur Aufklärung und Bewusstseinsbildung der Leser bei, rührt Menschen emotional an und lässt sie Anteil am sozialen Geschehen auch außerhalb ihrer eigenen Erfahrungswelten nehmen. Michael Langbehn, Manager Trade Marketing/PR bei Panasonic Deutschland, zum Lumix-Engagement: „Lumix steht für frische Idee, ausgefeilte Phototechnik und dafür, dass man mit einem besonderen Blick für’s Detail sehr viele Menschen erreichen und auch sehr weit kommen kann. Deshalb hat uns die Idee eines Lumix Festivals für jungen Photojournalismus von Beginn an fasziniert. Wir sind überzeugt, dass wir phantastische, packende Arbeiten sehen werden und freuen uns, dem Photojournalistennachwuchs diese Plattform mit ermöglichen zu können.“

Die vielen Ausstellungen sind in ein attraktives Programm mit Portfolio-Sichtungen, Vorträgen, Podiumsdiskussionen und einer Technikschau eingebunden. Photogalerie, Diskussionsplattform und Talentschau zugleich soll das Festival sein - für professionelle Bildredakteure, interessiertes Fachpublikum sowie über zehntausend Photobegeisterte. Dafür werden nicht zuletzt neun Vorträge von international bekannten Referenten, die Magnum-Photographen Thomas Höpker und Paolo Pellegrin sowie der vielfach ausgezeichnete deutsche Photograph Kai Wiedenhöfer (Eugene Smith Grant, World Press Award), sorgen.

Weitere Informationen sowie alle Kontaktdaten zum Festival finden Interessierte auf der Website des Festivals (deutsch/englisch) unter www.fotofestival-hannover.de.
 

Fotonachrichten 02 / 2008

54 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden