JVC vereinbart Allianz mit Sony zur Unterstützung des XDCAM EX-Profiformats

JVC hat die Allianz mit der Sony Corporation zur Unterstützung des professionellen Videoformats XDCAM EX MPEG-2 und der SxS-Speicherkarte als Aufzeichnungsmedium bekannt gegeben. JVC wird Produkte auf der Basis des XDCAM EX-Formats zur Verwendung mit SxS-Speicherkarten entwickeln, um die Aufzeichnungsoption in hoher Qualität und mit hoher Bitrate seinen Profikunden anbieten zu können. Die kompakte SxS-Speicherkarte bietet Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung, die speziell für professionelle Videokameras entwickelt wurde.

„JVC arbeitet sehr eng mit weltweit führenden Partnern zusammen, um seinen professionellen Videokunden die besten Lösungen und die breiteste Optionspalette zur Verfügung zu stellen“, sagt Hiroyuki Takekura, Managing Director, Professional Systems Business, Victor Company of Japan und fährt fort: „Unser Ziel ist es, eine Vielzahl von Aufzeichnungsoptionen anzubieten, einschließlich der wichtigsten Videoformate und praxisbewährten Aufzeichnungsmedien. Wir sind äußerst zufrieden über unsere Allianz mit der Sony Corporation zur Unterstützung des XDCAM EX-Videoformats und der SxS-Speicherkarte, da wir dadurch das Potential der von uns angebotenen professionellen Lösungen erheblich ausgeweitet haben.“ Und Yoshinori Onoue, Corporate Executive, SVP der Sony Corporation ergänzt: „Sony freut sich, das XDCAM EX-Format an JVC zu lizenzieren. Sony und JVC sind beide im professionellen Markt sehr gut etabliert und Sony pflegt schon seit langem eine enge Verbindung zu JVC. Wir sehen diese Kooperation als eine natürliche Fortführung unserer Beziehungen, die helfen wird, den Erfolg des XDCAM EX-Formats weiter zu festigen.“

Als erstes Produkt, das eine native XDCAM EX-Aufzeichnung und einen SxS-Speicherkarteneinschub bietet, wird JVC den Docking-Recorder KA-MR100G einführen. Der Recorder wird das XDCAM EX-Format via SxS-Speicherkarte sowohl aufzeichnen als auch wiedergeben und sich mittels eines speziellen Adapters an die High Definition Camcorder der aktuellen ProHD Serie GY-HD200/250 von JVC andocken lassen. Künftige Produkte können direkt an den KA-MR100G angedockt werden.
 

Fotonachrichten 09 / 2008

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden