Leica Akademie stellt neues Programm für 2009 vor

Die Leica Akademie hat ihr neues Veranstaltungsprogramm für 2009 vorgestellt. Auf rund 60 Seiten finden Fotointeressierte ein abwechslungsreiches Angebot von Workshops mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten bis hin zu fotografischen Erlebnis- und Abenteuerreisen. Zu den besonderen Höhepunkten gehört eine fotografische Entdeckungsreise in die Antarktis. Aufgrund der großen Nachfrage - der ausgeschriebene Termin vom 1. Februar bis zum 18. Februar 2010 ist bereits ausgebucht - hat die Leica Akademie nun einen zweiten Reisetermin angekündigt. Vom 20. Januar bis zum 5. Februar 2010 gehen die Teilnehmer auf eine unvergessliche Entdeckungstour zur Überquerung des Polarkreises. Insgesamt acht Tage verbringen sie dabei an Bord der MS Fram und erforschen einzigartige Eis- und Gletscherlandschaften. Darüber hinaus bietet die Tierwelt von Walen, Robben, Seevögeln und der weltgrößten Pinguinkolonie faszinierende Fotomotive. Ein nicht weniger beeindruckendes Naturerlebnis eröffnet sich den Teilnehmern der Fotoreise in die Steiermark nach Österreich. Die malerische Naturkulisse vor dem imposanten Dachsteinmassiv und eine Höhenlage auf drei Ebenen - der Ramsauer Hochplateau auf 1.200, der Almregion auf 1.700 und dem Dachsteingletscher auf 2.700 Metern Seehöhe - sorgen für außergewöhnliche, fotogene Kontraste. Kalkige Steilwände und gleißende Gletscher erhellen die zerklüfteten Züge des massigen Dachsteins. Jenseits der Enns erstreckt sich das krasse Gegenteil nach Süden hin: Die dunkle Tauernkette. Tiefgründige Bergseen, rauschende Wasserfälle und markante Taleinschnitte prägen den Charakter dieses Urgesteins der Bergwelt. Eine Übernachtung in der Seethaler-Hütte auf 2.700 Höhenmetern mit dem Aufstieg zum Dachsteingipfel inmitten der Gletscherwelt des Dachsteinmassives gehört zu den besonderen Erlebnissen der Fotoreise vom 11. bis zum 17. Oktober 2009. Vom 13. bis zum 19. September 2009 geht es zum Indian Summer nach Finnland. Fantastische Farben, klare Luft und ständig wechselnde Licht- und Wetterstimmungen - so ist der Herbst im Norden Lapplands. Für nur wenige Tage erstrahlt der äußere Norden Europas in einer Farbenpracht, wie sie nirgends zu finden ist. Besonders eindrucksvoll ist diese Zeit in der Region rund um den nordfinnischen Inarisee. Hier sorgen nicht nur die verschiedenen Landschaftsformen, sondern auch die faszinierende Kultur der samischen Urbevölkerung Lapplands für eine Vielzahl fotografischer Motive. Die Workshops der Leica Akademie beschäftigen sich mit verschiedenen Themen rund um die Fotografie. Das Angebot umfasst hierbei beispielsweise neben Workshops mit den Schwerpunkten digitale Bildbearbeitung, Bildgestaltung oder Blitzen auch Kurse mit Fototipps zur Available Light, Makro-, Architektur- und Landschaftsfotografie. Die Workshops finden auf dem Hofgut Altenberg in Solms-Oberbiel oder in den Außenstellen in Zingst und Oberbayern statt. Die Teilnahme an allen Kursen und Reisen der Leica Akademie ist nicht vom Besitz einer Leica Ausrüstung abhängig. Für die Dauer der Veranstaltung können Interessenten die Leica Produkte versichert und ohne zusätzliche Kosten ausleihen. Das Programm der Leica Akademie sowie weitere Informationen sind bei der Leica Camera AG/ Leica Akademie/Frau Suela Martin/ Oskar-Barnack-Straße 11/ 35606 Solms/ la@leica-camera.com/ Telefon +49 (0) 6442-208-421/ Telefax +49 (0) 6442-208-425 erhältlich. Unter der Internet-Adresse www.leica-camera.com steht das Jahresprogramm der Leica Akademie in der Rubrik Service auch als PDF-Dokument online zur Verfügung.
 

Fotonachrichten 02 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden