PhotoWeekly: Kostenloses Digital-Fotomagazin startet durch

PhotoWeekly: Kostenloses Digital-Fotomagazin startet durch Bildgalerie betrachten

PhotoWeekly ist Deutschlands schnellstes Fotomagazin: Seit dem 1. November 2017 an können alle, die gerne fotografieren, das neue Magazin kostenlos abonnieren und lesen (http://www.photo-weekly.de/). „Wir wollen mit PhotoWeekly nicht nur informieren, sondern vor allem die Menschen inspirieren und ihnen neue Impulse rund um ihr Hobby geben,“ so die Herausgeber Wolfgang Heinen und Florian Schuster.

PhotoWeekly bringt jede Woche bis zu 20 Themen rund um Foto und Video. Dazu gehören Beiträge über Produkte und die besten Bilder der Woche, Einsteiger- und Profi-Praxistipps, Business und Lifestyle, Test und Technik aus allen Produktgruppen sowie zahlreiche Tipps und Ideen zum „Leben mit Fotos“.

PhotoWeekly ist für das Lesen auf Smartphone-Bildschirmen gemacht, kann aber auch auf allen anderen Monitoren konsumiert werden – im Browser, per App (ab Ende November) oder als PDF. Das neue Angebot verbindet die Vorteile eines grafisch anspruchsvollen Magazins mit den Möglichkeiten eines digitalen Mediums – zum Beispiel der Einbindung von Video und 360°-Funktionen sowie natürlich der schnellen Verbreitung.

Vom Smartphone-Gelegenheitsknipser bis hin zum semiprofessionellen Foto-Enthusiasten spannt sich die Zielgruppe. „Dieses Magazin ist konsequent auf die heutigen und zukünftigen Lese- und Konsumgewohnheiten zugeschnitten. Wann und wo auch immer man es möchte – mal ein oder zwei Kapitel auf dem Weg zur Arbeit auf dem Smartphone-Display lesen, mal mehrere Teile vertiefend am Wochenende genießen. Man hat es immer dabei.“ Und natürlich kann PhotoWeekly per Download-Funktion auch offline genutzt werden.

PhotoWeekly geht aber auch in anderer Weise neue Wege. Durch enge Partnerschaften mit bestehenden Webangeboten wie dem führenden Imaging-Nachrichtenportal photoscala.de, dem hochqualifizierten Testportal digitalkamera.de, der großen Community für Foto-Enthusiasten systemkamera-forum.de und dem umfassenden Portal für Fotografie-Kurse creamondo.de besteht ein starkes und enges Netzwerk. Außerdem gibt es Partnerschaften mit reichweitenstarken Bloggern und Influencern aus der Imagingszene, mit Fotoverbänden, Bildagenturen und bestehenden Printmagazinen.

Fotonachrichten 11 / 2017

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden