Photomanagement-Tool ACDSee 10

ACDSee 10 hilft, digitale Photos schnell zu betrachten, zu organisieren, zu finden und weiterzugeben. Die einfache Verknüpfung mit Photobörsen samt der integrierten Möglichkeit des Hochladens auf Websites und die problemlose Verbindung von Kamera, iPod, Photohandy oder einem anderen Gerät zum PC sind Standard. Mit ACDSee 10 ist ein Ordner mit 1.000 Bildern, genauso schnell aufgerufen wie ein Ordner mit nur 10 Bildern und dies ohne die Dateien vorher zu katalogisieren.

Werkzeug für alle
Bilder von ACDSee 10 in PowerPoint-Präsentationen oder pdf-Dokumente zu exportieren oder direkt per E-Mail ohne manuelle, zeitraubende Größenänderungen zu verschicken, spart viel Zeit. Zeitsparend ist auch die online-Übernahme von auf externen Festplatten gespeicherten (Bild)daten, ohne sie auf den eigenen Computer kopieren zu müssen. Auch Diashows mit Übergangseffekten und Sound lassen sich unkompliziert gestalten. Die Software erstellt CDs, DVDs und Ausdrucke, ohne das Programm verlassen zu müssen.

ACDSee 10 hilft außerdem nicht ganz perfekte Photos zu verbessern. Rote Augen, das Entfernen von Flecken, natürliche Farbgebung sind kein Problem. Mit der zum Patent angemeldeten Schatten-/Lichter-Technologie lassen sich Photos, die schlecht belichtet sind, sofort verbessern, ohne die Bildbereiche, die keiner Korrektur bedürfen, zu beeinträchtigen. Neu ist auch das Anwenden von Effekten wie Weichzeichnung, Sättigung und Farbe nur auf ausgewählte Bereiche der Photos. Selbst eine Datenbanksicherungsfunktion, ein Backup auf CD oder DVD, ist direkt von ACDSee 10 aus möglich.

ACDSee 10 unterstützt eine Vielzahl von Dateiformaten, wobei allerdings die RAW-Funktionen dem „großen Bruder“ ACDSee Pro 2 vorbehalten sind. ACDSee 10 Photomanager ist als Vollversion kostenlos für einen 30-Tage-Test verfügbar. Download unter www.acdsee.com.
 

Fotonachrichten 04 / 2008

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden