PHOTO+MEDIENFORUM KIEL: „Pixel für Pixel zum Erfolg!“

Mit „Pixel für Pixel zum Erfolg!“ zeigt das neue Jahresprogramm des Kieler Forums Interessierten der Foto- und Medienbranche Möglichkeiten, sein fachliches Know-how zu gestalten. Vom frischen Anfänger bis zum absoluten Profi reicht die „Farb-Palette“. Eine bunte Vielfalt an Kompetenz zu den unterschiedlichsten Themen vermittelt durch Farbspezialisten. Machen Sie sich ein genaues Bild!

EVA macht Fotografen! In 30 Monaten lernen die Teilnehmer des Fotografenlehrgangs die Vielfalt der Themenbereiche der Fotografie kennen: von People und Porträt, über Industrie, Werbung und Stillife bis hin zur Architektur und Reportage. Die Ausarbeitung wird von der Pike auf vermittelt. Die analoge Ausarbeitung wird entweder im Schwarzweiß-Labor, Color-Handlabor oder am Minilab vorgenommen. Grafik, Layout und Colormanagement spielen zusätzlich eine wichtige Rolle, wenn es um die digitale Ausarbeitung geht. Neben der handwerklichen Basis und der kunden- und bedarfsorientierten Bildkonzeption- und -gestaltung gilt es, erweitertes betriebswirtschaftliches Know-how zu erlangen, über die ein Fotograf aktuell verfügen muss, um für die Wettbewerbssituation am Markt gerüstet zu sein. Jede Menge Theorie und Praxis, Kreativität und Business. Exzellente Praktikumsbetriebe, ideale Möglichkeiten an Ausstattung und Fachräumen. Der Lehrgang startet am 16.08.2010 und endet mit der staatlich anerkannten Gesellenprüfung zum Fotografen im Januar 2013.

Hauptlehrgang 2010. Ausbildung und Berufserfahrungen im Handel. Und wie geht´s weiter? Egal, ob Sie eine Existenzgründung oder eine Übernahme des Familienunternehmens planen, Sie brauchen Fachkompetenz und einen erweiterten kaufmännischen Horizont. Mehr Verantwortung bedeutet noch mehr Wissen. Ihre berufliche Karriere können Sie mit dem Hauptlehrgang zum Handelsfachwirt/in (IHK) Fachrichtung „Foto- und Medientechnik“ ideal ausbauen. Der halbjährige Lehrgang in Kiel startet am 04.01.2010 und endet am 18.06.2010.

Ausbildung der Ausbilder (IHK). Wer ausbilden will, muss neben der persönlichen und fachlichen Eignung auch über pädagogische, rechtliche, organisatorische, psychologische und methodische Kenntnisse und Fertigkeiten verfügen. Die Ausbilder-Prüfung ist bundesweit die einzig anerkannte und einheitliche Qualifikation zum Nachweis berufs- und arbeitstechnischer Kenntnisse. Die Teilnehmer bekommen unter anderem die rechtlichen Rahmenbedingungen der Ausbildung vermittelt. Sie erhalten Tipps für die Organisation der Ausbildung, dem Aufbau eines Ausbildungsplanes sowie zu Lernkontrollen, Prüfungsvorbereitungen und zur Zeugnisgestaltung. In Kiel vom 21.06.2010 – 05.07.2010.

AzubiSpecial. Frisch angefangen, alles neu und dann steht das Weihnachtsgeschäft vor der Tür. Keine Zeit mehr, um noch mehr spezielles Wissen an die jungen Mitarbeiter weiter zu vermitteln. Damit Sie tatkräftige Unterstützung im Weihnachtsgeschäft bekommen, vermittelt das Intensivtraining für Auszubildende zum Fotomedienfachmann im 1. Ausbildungsjahr zum Verkauf von digitalen Kameras und Zubehör geballtes Wissen: selbstständig einfache Beratungsgespräche führen - von der Kundenbegrüßung bis zum erfolgreichen Kaufabschluss. Viel Theorie und Praxis. Gebüffelt wird in Jugendherbergen. Termine: 03. – 07.10.2010 in Bad Hersfeld. 17. - 21.10.2010 in Nürnberg und 31.10. - 04.11.2010 in Hannover. Und als besonderes Highlight sponsern Ringfoto und Europafoto diese Seminare.

Fit in nur 8 Tagen. Das perfekte Fitnessprogramm für Ein- und Umsteiger. Neben den erforderlichen fotografischen und technischen Grundlagen gibt es einen umfassenden Überblick zum Thema Kamerasysteme, Zubehör und die damit verbundenen Dienstleistungen sowie Bildbearbeitung und Bildausgabe, ergänzt durch ein Intensiv-Verkaufstraining. Nicht nur viel Theorie, sondern auch viel Praxis. Termin: 24.10. – 31.10.2010.

Kundenbindung und -beratung mit Kundenseminaren. Bei der heutigen Vielfalt und Komplexität der digitalen Produkte und durch den „Beratungsdiebstahl“ wird es immer schwieriger, Kunden angemessen zu beraten. Bündeln Sie Ihr Know-how und setzen es zielgerecht ein! Organisieren Sie Informationsveranstaltungen für Ihre Kunden und begeistern Sie durch Ihr Wissen, wecken Kaufbedürfnisse. Termin: 01. – 02.03.2010.

Kundenorientiertes Verkaufen und Empfehlungsmanagement. Produkte und Dienstleistungen werden immer vergleichbarer. Es wird immer wichtiger, Alleinstellungsmerkmale zu schaffen und zu nutzen. Daher sind neben dem Empfehlungsmanagement die Trainingsschwerpunkte: Einfühlungsvermögen, sicheres Auftreten, Abschlussstärke, Präsentationsfähigkeit, nutzenorientiertes Verkaufen und Rhetorik. Termin: 05.03.2010.

Die Vielfalt der Bildbearbeitungsprogramme
Apple Aperture: Das sogenannte „All-in-one-Programm“ auf der Mac-Plattform, das dem digital arbeitenden Fotografen sehr komfortabel und mit praxisgerechten Werkzeugen und Funktionen den Arbeitsalltag wesentlich erleichtert. Termin: 01.02.2010.
Adobe Lightroom: Lightroom etabliert sich als neues Programm für den kompletten fotografischen Workflow. Von der Bildauswahl und -organisation über die professionelle Bildentwicklung bis zur Ausgabe, Präsentation und zum Export. Termin: 05.02.2010.
Adobe Photoshop CS4: Bildoptimierung und RAW-Daten-Workflow. Termin: 03. – 04.02.2010.
Porträtbearbeitung mit Adobe Photoshop CS4: Als erfolgreicher Porträtfotograf müssen Sie nicht nur in der Bilderstellung fit sein, sondern auch in der Bildbearbeitung. Termin: 25.02.2010.

Digitale Bildpräsentation: Wie kommen die Bilddaten eines Shootings zum Kunden? Die einfachste Möglichkeit ist es, die Bilddaten als RAW-Format direkt per DSL dem Kunden zu übermitteln. Zack und weg! Rechnung schreiben. Doch das Übermitteln von RAW-Daten birgt für jeden Fotografen auch die Gefahr, dass seine Arbeiten falsch interpretiert werden. Termin: 12.04.2010.

Fineart-Printing. Der Begriff Fineart-Printing ist mittlerweile zu einem geflügelten Wort unter Fotografen geworden. Welcher Anspruch ergibt sich daraus, wodurch zeichnet sich dieser Sachverhalt aus, und vor allem: Wie setze ich es eigentlich in die Praxis um? Termin: 10. – 11.02.2010.

Marketing & Akquisition: Ziel dieses Kompakt-Workshops ist es, einen fundierten und marktorientierten Leitfaden für eine individuelle Marketingstrategie an die Hand zu geben. Termin: 05.05.2010 und 14.10.2010.

Marketing für Porträtfotografen. Gute Fotos zu machen reicht allein nicht, denn ohne einen akzeptablen Auftritt nach außen und geschickte Marketingaktionen geht man heute leicht im großen Angebot unter! Termin: 26.04.2010.

Mitgliedschaft. Und es gibt noch eine attraktive Neuerung. Die Mitgliedschaft im PHOTO+MEDIENFORUM KIEL e.V. lohnt sich noch mehr. Mitglieder erhalten noch günstigere Preise für die Seminarangebote als bisher! Abgesehen von weiteren Vorteilen, die das Kieler Forum seinen Mitgliedern bietet.

„Pixel für Pixel zum Erfolg!“ und das Ganze mit Detailschärfe und Weitblick: Unser Kuratorium, unser Vorstand und unsere Mitglieder unterstützen uns bei der Bildzusammensetzung und eröffnen uns immer wieder andere Ansichten. Somit entsteht eine bunte Vielfalt - nutzen Sie diese für I H R E Weiterbildung. Aber nicht nur für Weiterbildung, sondern auch für Ihre Unternehmensführung und die Personalentwicklung Ihrer Mitarbeiter. Pixeln Sie sich Ihr individuelles Aus- und Weiterbildungsprogramm, schärfen Sie so Ihr Profil und machen sich unverwechselbar. Wir unterstützen Sie sehr gern bei Ihrem Gesamtbild.

Das neue Jahresprogramm kann kostenlos angefordert werden beim:

PHOTO+MEDIENFORUM KIEL
Feldstr. 9-11
24105 Kiel
www.photomedienforum.de

 

Fotonachrichten 10 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden