Public Beta-Version von Photoshop Express

Kostenfreie Online-Software bietet Photoshop-Technologie für jeden, der digital photographiert

Adobe Systems hat am 27. März 2008 die Public Beta-Version von Adobe Photoshop Express angekündigt. Photoshop Express ist eine kostenfreie Rich Internet Anwendung (RIA), die jedem zur Verfügung steht, der digitale Bilder speichern, sortieren und mit beeindruckenden Effekten präsentieren möchte. Während der Public Beta-Phase wird Adobe Features und Funktionen von Photoshop Express auf Basis des Feedbacks der Nutzer fortwährend weiterentwickeln.

Mit Photoshop Express können Anwender bis zu 2 GB Bilder kostenfrei online abspeichern, ihre Photos bearbeiten und diese auf kreative Weise präsentieren, unter anderem per Down- oder Upload von Photos auf Social Networking-Seiten wie Facebook. Photoshop Express richtet sich zunächst nur an Kunden in den USA und steht ausschließlich in englischer Sprache zur Verfügung. Wird von außerhalb der USA auf diesen Service zugegriffen, ist mit einer eingeschränkten Geschwindigkeit zu rechnen. Für die Zukunft ist geplant, Photoshop Express auch in anderen Ländern und Sprachen anzubieten.

Mit Photoshop Express lassen sich digitale Bilder jederzeit hochladen und sortieren, nichtdestruktiv bearbeiten, da das Originalbild stets erhalten bleibt, und von überall auf jedem Webbrowser präsentieren. Mit Photoshop Express kann jeder mit einigen wenigen Klicks Standardbildbearbeitungen, wie das Entfernen von Schönheitsfehlern und roten Augen, das Umwandeln in Schwarzweiß, Bildbeschneidungen, Größenanpassungen und vieles mehr, vornehmen.

Anwender benötigen keinerlei Vorkenntnisse, um besondere Effekte hinzuzufügen, die bei Freunden und Familie einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Photoshop Express bietet mit seinem „Ein-Klick“-Ansatz Tricks wie „Pop Color“ an, mit deren Hilfe die Farbe eines Objekts im Bild so verändert werden kann, dass sich dieses Objekt besonders hervorhebt, während die Farbe des Hintergrunds reduziert wird. Durch den „Zeichnen“-Effekt sehen Bilder wie Illustrationen aus, mit der Verzerrungs-Funktion lassen sich Gesichtsmerkmale oder Objekte innerhalb von Bildern verbiegen, um komische oder künstlerische Effekte zu erzielen. Selbst Nutzer mit einem begrenzten Wissen über Bildbearbeitung können einfach aus einer Palette von Beispielbildern, die die verschiedenen Möglichkeiten des hinzugefügten Effekts zeigen, den gewünschten Effekt auswählen.

Photoshop Express bietet eine Vielzahl kreativer Austauschmöglichkeiten, darunter den Upload und das Veröffentlichen von Bildern und Diashows in einer eigenen Online-Galerie, die von Adobe gehostet wird. Darüber hinaus ist es möglich, Photos in Social Networking-Seiten und persönliche Blogs einzubinden oder mit diesen zu verlinken, ohne hierfür die Anwendung verlassen zu müssen. Für Diashows werden Animationen angeboten, die Photos über den Bildschirm schweben oder fliegen lassen, und somit interaktive Betrachtungs- und Präsentationsmöglichkeiten eröffnen.
 

Fotonachrichten 04 / 2008

61 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden