Start des Ausstellungsprogramms der Leica Galerie Solms

Das Ausstellungsprogramm der Leica Galerie Solms startet im Januar 2009 mit der Gewinnerserie aus dem internationalen Fotowettbewerb für Profifotografen „Leica Oskar Barnack Preis 2008“. Der Wettbewerb, mit dem seit 1979 an den Erfinder der Leica erinnert wird, ging im vergangenen Jahr an die slowakische Fotografin Lucia Nimcova, die für ihr Fotoprojekt „Unofficial“ ausgezeichnet wurde. Die Aufnahmen der Gewinnerserie sind in der Slowakei entstanden. Am Beispiel ihrer Heimatstadt dokumentiert die Fotografin den Zeitstillstand, der dort nach dem Fall des kommunistischen Systems vorzuherrschen scheint. Denn auch Jahre später wirken Orte und Menschen unverändert, fast so, als hätte die Zeit keine Spuren hinterlassen. Alles scheint erstarrt, politische und wirtschaftliche Entwicklungen haben kaum stattgefunden. Die fotografische Suche nach Spuren des Wandels überzeugt formal wie inhaltlich. Mit einem Augenzwinkern hält die Fotografin alltägliches fest, bringt den Betrachter zum Schmunzeln und regt gleichermaßen zum Nachdenken an. Die Leica Galerie Solms im Werksgebäude der Leica Camera AG ist von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 18.00 Uhr sowie samstags von 8.00 bis 14.00 Uhr für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei. (www.leica-camera.com)
 

Fotonachrichten 01 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden