Umweltfotofestival »horizonte zingst« 26.Mai bis 03.Juni 2018

Ausgezeichnet – »Der Neue BFF-Förderpreis« – Sieger stehen fest

Ergebnisse sind als großformatige Open-Air-Ausstellung zu sehen

Daniel Chatard, Niemandsland
Daniel Chatard, Niemandsland

Das Umweltfotofestival »horizonte zingst« präsentiert als Ausstellungspremiere den »Neuen BFF-Förderpreis« 2018. Der BFF hat seinen begehrten Förderpreis für Studierende neu ausgelobt: Thematisch steht die Auseinandersetzung mit ökologischen, ökonomischen und kulturellen Fragestellungen im Mittelpunkt.

Der BFF (Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e.V.) steht für höchste Qualität und Professionalität. Der Wettbewerb, den der BFF mit dem Umweltfotofestival »horizonte zingst«, ausgerufen hat, spiegelt auf besondere Weise Phänomene unserer Zeit wider. Die Fotografien der ausgestellten Finalisten sind beispielhaft für zukunftsweisende Gestaltung.

Volker Crone, Vom Ende der Dunkelheit
Volker Crone, Vom Ende der Dunkelheit

Die in diesem Jahr reaktivierte Auszeichnung (vergeben seit 1988) zählte lange Zeit zu den renommiertesten Nachwuchs Fotowettbewerben weltweit und hat den Anspruch als Seismograph für junge fotografische Strömungen zu gelten.

Unter allen Einsendungen der Fächer Fotografie, Foto-Design, Kommunikationsdesign und Visuelle Kommunikation der Ausbildungsstätten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wählte eine hochkarätige Jury die überzeugendsten 15 Konzepte aus. Jedem Studierenden wurde ein erfahrener BFF-Mentor an die Seite gestellt. Ausgestattet mit nützlichen Tipps und einem Produktionsbudget setzten die Studenten ihre Konzepte mit Blick auf die Spielregeln des Berufsalltags um. Damit stellt der BFF dem Lehrplan der Hochschulen und Ausbildungsstätten ein bereicherndes und marktorientiertes Format zur Seite, das die Vielfalt der fotografischen Stile in der angewandten Fotografie abbildet. In einem  Workshop in Zingst stellten die Studenten ihre Arbeitsergebnisse  vor. Im Anschluss an diesen »Schulterblick« in Zingst wählte die Jury des Neuen BFF-Förderpreises in Hamburg die zehn besten Projekte aus.

Julius C. Schreiner, Silent Agents
Julius C. Schreiner, Silent Agents

 
Die Ergebnisse sind als großformatige Open-Air-Ausstellung zum Umweltfotofestival »horizonte zingst« als Weltpremiere zu sehen. Die Ausstellung »Ausgezeichnet – Der neue BFF Förderpreis« ist ein Highlight im Rahmen der umfassenden Zingster Aktivitäten unter dem Titel »Young Professionals«

Ausstellungsort Jordanstraße
Führung 30.05.2017 | 20:00 Uhr
Foto-Talk 29.05.2018 | 12:30 Uhr

Änderungen vorbehalten

Fotonachrichten 05 / 2018

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden