Wacom Musikcontest „Sound of Bamboo“ auf MySpace geht in die nächste Runde

Die Einreichungsphase des europaweiten Wettbewerbs auf MySpace, mit dem Wacom die passende Musik für den Bamboo Markenspot sucht, ist beendet. Der Musikcontest geht damit in die zweite Runde. Eine Jury aus Musikexperten aus ganz Europa hat nun die spannende Aufgabe, aus mehreren hundert Beiträgen die besten Songs auszuwählen. Über diese kann dann in der nächsten Runde die europäische MySpace Community abstimmen. Aus den drei bestplatzierten Songs wählt die Jury schließlich im Finale den Gewinner aus. Der Wettbewerb war offen für jeden Teilnehmer und alle Musikrichtungen. Der Siegersong wird zusammen mit dem Bamboo Clip im Rahmen verschiedener Marketingaktivitäten zu hören sein. Zudem erhält der Gewinner Musik-Equipment im Wert von 10.000 Euro von Music Store.

Die Expertenjury, die Wacom zusammengestellt hat, deckt ein großes Spektrum innerhalb der Musikbranche ab. Sie besteht aus vier Musikprofis aus ganz Europa, die zusammen mit einer Führungskraft von Wacom ihre Erfahrung, ihre Kreativität und ihr Branchenwissen für diese Aufgabe ausschöpfen werden. Deutschland wird von dem Dancehall- und HipHop-Musiker D-Flame vertreten. Der in Deutschland geborene Sohn eines US-Amerikaners und einer Deutsch-Polin veröffentlichte im Jahr 2000 sein erstes Album. Ein neues Album wird noch in diesem Jahr erscheinen.

D-Flame über seine Erwartungen an den Siegersong: „Ich suche nach einem individuellen Style. Etwas, das Wiedererkennungscharakter hat und das mir eine Gänsehaut bereitet.“

Bamboo ist die Marke von Wacom für den Consumer-Bereich und bietet eine Serie interaktiver Tabletts. Bamboo steht für Inspiration, den Ausdruck von Kreativität und eine persönliche Art zu kommunizieren. Das Video visualisiert diese wesentlichen Elemente der Marke, und auch die Musik soll als integraler Bestandteil des Clips die starken Markenwerte ausdrücken. Wacom sucht daher nach Musik, die perfekt zu der Marke passt und hofft, dass der Wettbewerb aufstrebende Künstler oder Bands inspiriert, genau solche Musik entstehen zu lassen.

Wer ist noch in der Jury?

Neben D-Flame sind noch dabei:
Aus Großbritannien – Alan Branch, Produzent, Tontechniker, Songwriter und Musiker, hat schon mit Größen wie U2, Depeche Mode, Primal Scream und Nine Inch Nails zusammengearbeitet. Erst kürzlich gewann der von Alan Branch aufgenommene und abgemischte Track ‚A Day in the Life’ von Jeff Beck einen Grammy für das Jahr 2010.

Aus Frankreich – Christophe Pelletier, Kommunikationsleiter von Yahoo! Frankreich, hat über 15 Jahre Erfahrung in der Kommunikation großer Marken sowohl im Business- als auch im Consumer-Bereich. Er ist in den gängigen Social Media-Plattformen, wie Twitter und Facebook, aktiv und ein begeisterter Musikfan.

Aus Schweden – Björn Olsberg, Gründer und Herausgeber des Musikmagazins Studio. Der ausgebildete Sänger ist mit großer Leidenschaft ständig auf der Suche nach neuer Musik.

Von Wacom – Heike Senteck, Brand Communication Manager im Bereich Consumer-Marken bei Wacom Europe, ist verantwortlich für die Konzeption und Umsetzung der Marketing-Kommunikationsstrategie und deren Ziele für die Consumer-Marken von Wacom. Sie singt gern und war bis zu ihrem 18. Lebensjahr passionierte Gitarristin.

Eine vollständige Social Media Release zu dem Wettbewerb gibt es unter
www.socialmediarelease.de/sound-of-bamboo-de.

Weitere Informationen zu dem Wettbewerb sind unter
www.myspace.com/soundofbamboo-de verfügbar.

Fotonachrichten 05 / 2010

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden