World Press Photo entschieden

Die internationale Jury unter dem Vorsitzenden Gary Knight (UK), Photograph und Chairman der VII Photo Agency, hat Anfang Februar 2008 in Amsterdam die World Press Photo Gewinner bekannt gegeben. Sieger der 51. Preisverleihung ist der englische Photograph Tim Hetherington. Sein Photo entstand am 16. September 2006 und zeigt einen verschnaufenden US Soldaten im „Restrepo“ Bunker, nachdem ein Soldat seines Platoons von Aufständischen getötet wurde. Tim Hetherington erhält neben dem Award einen Geldpreis in Höhe von € 10.000,-- sowie eine Canon EOS-1Ds Mark III. Die Verleihung findet am 27. April in der Oude Kerk in Amsterdam statt.

In diesem Jahr bewarben sich 5.019 Photographen aus 125 Ländern um eine Auszeichnung. Insgesamt 80.536 Photos, von denen etwa 80 % online eingereicht wurden, sind vom 26. Januar bis 7. Februar 2008 von der Jury bewertet worden. Ausgezeichnet wurden dabei 59 Photographen aus 23 Nationen in 10 Kategorien.

Die deutschsprachige Ausgabe des neuen World Press Photo Jahrbuchs 2008 erscheint bei GFW PhotoPublishing und ist ab Ende April 2008 im GFW-Shop erhältlich. Darüber hinaus sind noch Restbestände des World Press Photo Jahrbuchs 2007 unter www.gfw.de/shop/default.php?cPath zu finden.
 

Fotonachrichten 02 / 2008

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden