Die Macht der Fotografie

Fotos erzeugen Emotionen und regen unsere Phantasie an. Über die sogenannte visuelle Kommunikation können Künstler, aber auch Unternehmen, ganz andere Sinne ansprechen und beim Empfänger weitaus intensivere Gefühle auslösen, um ihre Botschaften zu transportieren. Diese Tatsache nutzt z. B. das 1895 in Turin gegründete Kaffeeunternehmen Lavazza.

Seit fast drei Jahrzehnten veröffentlicht Lavazza, das sich generell für die Förderung von Kunst und Kultur engagiert, einen limitierten Fotokalender. Auf der Berlin Photo Week 2019 hatte das Prophoto-Team die einmalige Chance, einen Blick in den Jahreskalender 2020 zu werfen.

Der unter dem Titel „Earth CelebrAction“ veröffentlichte Kalender ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen Lavazza und zwei Kreativgiganten unserer Zeit – dem Werber Armando Testa und dem Fotografen David LaChapelle.

Der 1963 in Fairfield (Connecticut) geborene Fotograf und Videokünstler David LaChapelle ist in erster Linie für Modefotografie sowie Porträts von Prominenten wie Liz Taylor, Leonardo di Caprio und Madonna  bekannt. Sein Oeuvre spiegelt Einflüsse von Andy Warhol sowie seine Begeisterung für Pop Art und Surrealismus wider.

Diesen unverwechselbaren farbenfrohen Stil setzt er auch im neuen Lavazza-Kalender um. Mit imposanten, teils sehr klassisch anmutenden Kompositionen stellt der Künstler die Verbindung zwischen Mensch und Natur dar.

Die Themen Nachhaltigkeit und Umwelt spielen für Lavazza in ihrer gesamten Produktionskette eine große Rolle, so dass bereits 2015 der Fokus des Kalenders ebenfalls in diese Richtung gedreht wurde. Die Botschaft, dass wir die Schönheit der Natur bewahren müssen, wird durch diese farbenfrohe Aufnahmen zum Leben erweckt. „Unser Kalender 2020 ist eine Einladung an alle, der Schönheit der Natur zu huldigen und sie zu bewahren – sie anzunehmen, zu verteidigen und zu schützen. Der Kalender bleibt ein inspirierendes Symbol der Gegenwart, er nutzt die Kunst und Schönheit, um Menschen anzusprechen und zu inspirieren. Denn für uns ist es eine Kunst die Natur zu behüten“, so Francesca Lavazza, Vorstandsmitglied der Lavazza-Gruppe.

Die Aufnahmen wurden auf Hawaii gemacht, das neben Los Angeles der zweite Wohnsitz von LaChapelle ist.

Der Lavazza-Kalender 2020 kann erstmals in limitierter Auflage erworben werden. Alle Einnahmen aus dem Verkauf werden zur Wiederaufforstung des Amazonasregenwaldes verwendet. https://www.lavazza.de/de/accessoires/lavazza-kalender-2020.html

Die Kalendermotive aus den Jahren 1993 bis 2019 finden Sie unter https://www.lavazza.de/de/lavazza-welt/kalender.html

Exklusiv für unsere Leserinnen und Leser hat uns Lavazza einen Kalender zur Verfügung gestellt. Schicken Sie uns unter dem Betreff „Kaffeegenuss“ bis zum 15. Dezember 2019 Ihr schönstes Foto zum Thema Kaffee an info@prophoto-online.de Die Bearbeitung der Fotografie mit Bildbearbeitungsprogrammen ist erlaubt. Das Aufnahmedatum ist nicht relevant. Im Übrigen gelten unsere Datenschutz- und Teilnahmebedingungen.