Leica: "AUGEN AUF! 100 Jahre Leica Fotografie" kommt nach Madrid

Jeff Mermelstein, Sidewalk, 1995 © Jeff Mermelstein Bildgalerie betrachten Jeff Mermelstein, Sidewalk, 1995 © Jeff Mermelstein

Vom 11. Mai bis 17. September 2017 macht die WanderausstellungAUGEN AUF! 100 Jahre Leica FotografieStation in Madrid. Zum 100-jährigen Jubiläum der Leica Fotografie setzt die Wetzlarer Traditionsmarke Bilder in Szene, die Geschichte schrieben und sich in das kollektive Gedächtnis brannten.

Ob journalistische Reportage, coole Streetszenen oder stilsichere Mode-Fotografie: Seit die Kleinbildkamera Leica („Leitz-Camera“) vor mehr als 100 Jahren die Welt erblickte, hat die bahnbrechende und vor allem handliche Technologie eine visuelle Revolution in der Fotografie ausgelöst. Die spektakuläre Ausstellung präsentiert rund 400 Exponate, darunter beeindruckende Bilder aus 100 Jahren Kleinbildfotografie ergänzt durch dokumentarisches Material wie Bücher, Zeitschriften, Kameramodelle und Filme.

Nach Hamburg, Frankfurt am Main, Berlin, Wien, München, Gent und Porto nehmen die Werke von berühmten Leica Fotografen wie Robert Capa, Henri Cartier-Bresson, Alfred Eisenstaedt , Nick Út und vielen weiteren bedeutenden Künstlern der letzten 100 Jahre nun auch die Besucher in der spanischen Hauptstadt mit auf eine Zeitreise. Die Ausstellung „AUGEN AUF! 100 Jahre Leica Fotografie“ zeigt Bilder, die das Zeitgeschehen eindrucksvoll dokumentieren, und beschert dabei hautnahe Einblicke in fröhliche, skurrile aber auch beklemmende Momente, die die Welt für immer verändert haben.

Ausstellungszeitraum:
11. Mai bis 17. September 2017

Ausstellungsort:
Espacio Fundación Telefónica
Calle de Fuencarral, 3
28004 Madrid, Spanien

Öffnungszeiten:
Montag: geschlossen
Dienstag bis Sonntag: 10.00 bis 20.00 Uhr

Eintritt:
Der Eintritt ist frei.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 04 / 2017

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden