Nikon - 100-jähriges Unternehmensjubiläum

Nikon - 100-jähriges Unternehmensjubiläum
Nikon feiert am 25. Juli 2017 sein 100-jähriges Bestehen. Das 1917 unter dem Namen Nippon Kogaku Kogyo gegründete Unternehmen ist weltweit für seine einzigartige Optoelektronik und Präzisionstechnologien bekannt. Nikon ist den loyalen Kunden und allen anderen, die das Unternehmen im Laufe dieser 100 Jahre zu dem gemacht haben, was es heute ist, zu großem Dank verpflichtet. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen stellt Nikon ein Jubiläumslogo vor und richtet eine spezielle Jubiläumswebsite ein.

Die Website zum 100-jährigen Bestehen – www.nikon.com/100th – bietet spezielle Jubiläumsinhalte, wie einen Jubiläumsfilm und einen Rückblick auf 100 Jahre Unternehmensgeschichte. In den Monaten bis zum Jubiläumstermin wird die Website mit immer neuen Inhalten rund um die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen von Nikon ergänzt.

NIKON F NANOBLOCK-KIT
Für Nikon Liebhaber hat Nikon das NIKON F NANOBLOCK-KIT aufgelegt. Dieser exklusive Nanoblock-Modelliersatz repliziert die legendäre Spiegelreflexkamera Nikon F auf realistische Weise. Bauen Sie sich selbst ein detailgetreues Modell der Nikon F, die im April 1959 von Nikon veröffentlicht wurde.

Der 1.000-teilige Nanoblock-Modelliersatz bildet die Nikon F bis hin zum original Nikon-Logo über dem Objektiv und dem F-Logo auf dem Sucherkopf nach. Alle Bedienelemente werden nachgebildet – vom Filmpatronenanker bis hin zu Auslöser und dem ASA-Wähler. An der Vorderseite des Modells finden Sie die Sicherung der Spiegelvorauslösung, den Selbstauslöserhebel und die Abblendtaste.

Nanoblöcke sind japanische Hobby-Bausteine, die vergleichbar mit Lego, jedoch viel kleiner sind. Dieser Nikon F-Bausatz verfügt über zahlreiche Details und das zusammengesetzte Endprodukt ist ein ideales Liebhaberkunstwerk zur Verschönerung Ihres Fotostudios oder für Ihr zu Hause. Weitere Informationen hierzu unter: https://store.nikon.de/nanoBlockLanding

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 03 / 2017

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden