Sony: 18 Fotografen, 16 Länder und ein Koffer - Erste #alphaddicted Ausstellung 2017 in Düsseldorf

#alphaddicted Banner Sony Bildgalerie betrachten Zur Eröffnung erzählen Reisebloggerin Katrin Lehr, Instagrammer Thomas Kakareko und die beiden Fotografen Eren Karaman und Martin Buschmann von ihren Erlebnissen mit dem Koffer.

Die Reise des #alphaddicted Koffers ist noch lange nicht vorbei. Seit der photokina im September 2016 reisen Profifotografen und ambitionierte Amateure mit dem #alphaddicted Koffer um die Welt. Ab 1. Dezember 2017 werden die besten Bilder in der Galerie wallstyle.com in Düsseldorf ausgestellt. Der Eintritt ist frei.

Schon seit der photokina im September 2016 ist der #alphaddicted Koffer auf Reisen und hat seitdem gemeinsam mit ausgewählten Fotografen die Welt erkundet. Über 500 Bewerber haben bisher über www.sony.de/alphaddicted ihr Projekt eingereicht und 18 glückliche Fotografen haben den Koffer bekommen. Im Koffer sind die besten Kameras und Objektive, die Sony zu bieten hat. Der Wert des Equipments liegt bei über 20.000 Euro. Nach dem Start des Projekts auf der photokina im vergangenen Jahr nahm Profifotograf Benjamin Jaworskyj den Koffer zunächst mit nach Venedig. Seitdem tourt er über alle Kontinente. Nach Stationen in Australien, Namibia den Malediven, auf Hawaii, auf den Lofoten, auf Island, England und Kanada macht er jetzt in Düsseldorf zur Ausstellung der schönsten Fotos Station. Hier werden die besten #alphaddicted Bilder der bisherigen Reisenden in den nächsten Wochen für Besucher zu sehen sein. Um die Bilder noch besser auf die Besucher wirken zu lassen, präsentiert wallstyle.com viele Fotos im Großformat und effektvoll hinterleuchtet. Zur Eröffnung am 1. Dezember um 19 Uhr erzählen Reisebloggerin Katrin Lehr, Instagrammer Thomas Kakareko und die beiden Fotografen Eren Karaman und Martin Buschmann von ihren Erlebnissen mit dem Koffer. Katrin Lehr (viel-unterwegs.de) reiste mit dem Koffer durch Australien. Thomas Kakareko (Instagram: thomas_k) nutzte ihn für Streetfotografie in Zagreb, Martin Buschmann begab sich auf die Spur zu einer der letzten Wildpferdpopulationen Europas im Exmoor Nationalpark und Eren Karaman brachte atemberaubende Zeitraffervideos von den Lofoten mit. Durch den Abend führt 1LIVE Moderator und „Menschfotograf“ Michael Imhof. Darüber hinaus stellt wallstyle.com die Fotos folgender Fotografen aus:

Benjamin Jaworskyj Venedig: auf den Spuren von Robert Langdon (Dan Brown „Inferno“) Link zum Projekt
Alexander Heinrichs Namibia: Modelshooting in der Wüste Link zum Projekt
Patrick Monatsberger Malediven: das Paradies auf Erden Link zum Projekt
Steffen Böttcher Israel: das gelobte Land in Bildern Link zum Projekt
Laura Zalenga Hawaii: Selbstporträts in unberührter Natur Link zum Projekt
Martin Buschmann England: Wildpferde im Exmoor Nationalpark Link zum Projekt
Katrin Lehr Australien: Roadtrip von Adelaide nach Perth Link zum Projekt
Eren Karaman Lofoten: Mitternachtssonne, Fjorde und Co. Link zum Projekt
Thomas Kakareko Zagreb: Kroatien von seiner schönsten Seite Link zum Projekt
Ben Rehn Island: unterwegs im Land der Elfen Link zum Projekt
Jenny Mitscher & Sebastian Ritter Kanada: auf der Jagd nach Nordlichtern Link zum Projekt

#alphaddicted: Jeder kann mitmachen

Bekannte Profifotografen, Filmer und Kreative werden auch in den kommenden Monaten mit dem Koffer in die unterschiedlichsten Gegenden dieser Welt fliegen. Dennoch stehen die Sony Highlights auch Hobbyfotografen zur Verfügung. Im Internet kann sich jeder mit einer kreativen Idee bewerben und den Koffer für maximal vier Wochen bekommen. Auch sein oder ihr Projekt wird auf allen Sony Kanälen vorgestellt. Zudem werden alle #alphaddicted Fotografen auf die Bilder aufmerksam. Weitere Informationen rund um das Projekt und die Teilnahmebedingungen gibt es hier: www.sony.de/alphaddicted.

Weitere Informationen zur Ausstellung gibt es unter: https://community.sony.de/t5/alphaddicted/best-of-alphaddicted-in-dusseldorf/ba-p/2390656

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 11 / 2017

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden