Sony: Auf der Jagd nach Nordlichtern: mit #alphaddicted Kanada entdecken

© 22places Bildgalerie betrachten

Nach einem Abstecher auf Island zu Ben Rehn geht der #alphaddicted Koffer weiter auf Reisen. Sein neues Ziel mit den Travel-Bloggern Jenny und Sebastian von 22places: Kanada. Über die Internetseite www.sony.de/alphaddicted kann jeder den Weg des Koffers verfolgen und sich mit seiner Idee bewerben, um ein eigenes Projekt damit umzusetzen. Im Koffer sind Sony Kameras und Objektive im Gesamtwert von über 20.000 Euro.

Bereits seit einigen Jahren lebt Ben Rehn auf Island und genießt tagtäglich die faszinierende Natur im hohen Norden, von der viele in Deutschland nur träumen können. Gerade deshalb war es für ihn genau das Richtige, den #alphaddicted Koffer einige Wochen auf der Insel zu haben. „Ich war dadurch wirklich für jede Tagessituation ausgerüstet“, sagt er selbst über seine Erfahrung mit dem Sony Equipment. „Lichtstarke Objektive und Vollformatkameras erleichtern das Festhalten von einzigartigen Momenten und Lichtsituationen enorm. Zudem war ich erstmalig in der Lage die Nordlichter mit der Alpha 7SII zu filmen, was ein langer Wunsch von mir war.“ Vor allem zwei Situationen aus seiner Zeit mit dem #alphaddicted Koffer wird er nie vergessen: „Definitiv wird mir der Moment, als ich inmitten Islands auf einer Bergspitze stand und die Nordlichter filmte, immer in Erinnerung bleiben. Genauso auch der Morgen, als alles in dichtem Nebel lag und es langsam aufklarte, sodass die ersten Lichtstrahlen das Hochland Islands offenbarten“. Ben war es sehr wichtig, seinen Freunden und Followern einen ganz eigenen Eindruck seiner Insel zu vermitteln. Seine besten Helfer waren dabei seine Lieblingsobjektive die Festbrennweite SEL85F14GM und das Tele-Zoom SEL70200GM: „Die Qualität und Funktionalität haben meine Erwartungen übertroffen! Gerade das 85mm ist genial, um fantastische Portraits aufzunehmen.“

#alphaddicted: Von Island nach Kanada

Zwei Wochen bereisen Sebastian und Jenny von 22places Kanada. Die beiden Vollzeit Reiseblogger arbeiten und leben ortsunabhängig und sind somit 365 Tage im Jahr in der Welt unterwegs. Bei dieser Reise mit im Gepäck: der #alphaddicted Koffer. Es ist das erste Mal, dass beide dieses Land erkunden und dank der Fotoausrüstung freuen sie sich darauf, ihre Eindrücke der atemberaubenden Natur noch intensiver mit ihren Followern teilen zu können. Von Edmonton soll es nach Calgary, über Banff nach Jasper und von dort wieder zurück nach Edmonton gehen. Vor allem auf das Dark Sky Festival im Jasper National Park freuen sie sich ganz besonders, denn dort wollen die beiden Nordlichter und sternenklare Nächte mit den Kameras einfangen. Der #alphaddicted Koffer wird sie auf ihrer ersten Erkundungstour durch Kanada begleiten.

Das Beste von Sony im #alphaddicted Koffer

Neben der Alpha 7RII für Fotos und der Alpha 7 SII für Videos in 4K Auflösung können die #alphaddicted Teilnehmer auch auf die Action Cam FDR-X3000 inklusive Unterwassergehäuse zurückgreifen. Zusätzlich zum SEL70200GM begleiten mit dem SEL2470GM und dem SEL85F14GM alle bislang erhältlichen G Master Objektive von Sony die Fotografen. Ergänzt wird die Objektiv-Auswahl mit dem extrem lichtstarken Weitwinkelobjektiv SEL35F14Z und dem Standardobjektiv SEL55F14Z sowie dem Weitwinkelzoom SEL1635Z. Um auch im extremen Telebereich erstklassige Fotos machen zu können, schickt Sony die beiden Tele-Konverter SEL14TC (1.4x) und SEL20TC (2.0x) mit auf die Reise. Mehrere Akkus, Speicherkarten, der externe Blitz HVL-F60M, der Batteriegriff sowie das Power-Charger-Kit ACC-TRW runden das Rundum-Sorglos-Paket ab. Mit dabei sind auch PHOREX by #jaworskyj ND-, Verlaufs- und Polfilter.

Um das Beste aus dem Sony Portfolio vor Staub, Salzwasser und Co. Effektiv zu schützen, finden alle Produkte in einem Travel Case von B&W International Platz. Und weil alle Fotografen ihre Reisetagebücher via „Adobe Spark“ unter www.sony.de/alphaddicted füllen, ist Adobe Deutschland ebenfalls als Partner an Bord. Auf der Landing-Page von Sony Deutschland werden in den nächsten Tagen und Wochen die besten Fotos von Ben Rehn und 22places zu sehen sein. Wer sich ein Bild von der Arbeit der Fotografen machen möchte, wirft am besten einen Blick auf deren Social Media Profile. Ben Rehn ist bei Instagram unter bensimonrehn zu finden. Sebastian und Jenny findet ihr dort als 22places.

#alphaddicted: Jeder kann mitmachen

Bekannte Profifotografen, Filmer und Kreative werden in den kommenden Monaten mit dem Koffer in die unterschiedlichsten Gegenden dieser Welt fliegen. Dennoch stehen die Sony Highlights auch Hobbyfotografen zur Verfügung. Im Internet kann sich jeder mit einer kreativen Idee bewerben und den Koffer für maximal vier Wochen bekommen. Auch sein oder ihr Projekt wird auf allen Sony Kanälen vorgestellt. Zudem werden alle #alphaddicted Fotografen auf die Bilder aufmerksam. Weitere Informationen rund um das Projekt und die Teilnahmebedingungen gibt es hier: www.sony.de/alphaddicted.

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 10 / 2017

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden