Sony: Vom Balkan in die Berge - mit #alphaddicted nach Südtirol

Südtirol © Oliver Pasch Bildgalerie betrachten

#alphaddicted sorgt für Abwechslung: Nach dem Städte-Trip nach Zagreb mit dem Profifotografen und Instagrammer Thomas Kakareko reist der Fotoequipment-Koffer nun zum Wandern nach Südtirol. Über die Internetseite www.sony.de/alphaddicted kann jeder den Weg des Sony-Koffers verfolgen und sich mit seiner Idee bewerben, um ein eigenes Fotoprojekt damit umzusetzen. Im Koffer sind Sony Kameras und Objektive im Gesamtwert von über 20.000 Euro.

Viel geschlafen hat Thomas Kakareko in Zagreb nicht. Tagsüber fotografieren, nachts Bilder nachbearbeiten und an Kunden schicken. Trotzdem hat er die stressige Zeit mit dem #alphaddicted Koffer genossen: „Ich fotografiere ja bereits seit einiger Zeit mit Sony Equipment. Trotzdem war es für mich Luxus pur, mit so vielen erstklassigen Objektiven und zusätzlichen Kameras auf Motivsuche zu gehen.“ Wie es sich für einen Street-Fotografen gehört, waren neben der Alpha 7RII das Weitwinkel- und Standardzoom besonders oft im Einsatz. Für besondere Herausforderungen wusste Thomas Kakareko allerdings auch das G Master Tele-Objektiv SEL70200GM zu schätzen. „Manche Aufnahmen hätte ich ohne dieses lichtstarke Objektiv gar nicht machen können“, erinnert er sich und denkt dabei an ein Bild von goldenen Eisenbahnwaggons in der Abendsonne.

#alphaddicted: von Zagreb nach Südtirol

Die Abendsonne wird Amateurfotograf Oliver Pasch in Südtirol zu genießen wissen. Er fotografiert nur für sich und seine Familie und kann die Abende entsprechend entspannt verbringen. Neben seiner Leidenschaft für das Fotografieren schlägt sein Herz bereits seit vielen, vielen Jahren für Sony – auch von Berufswegen. Er arbeitet als Sales Director Europe für die „Digital Cinema“ Sparte von Sony und kennt sich nicht nur mit modernster Kinoprojektor-Technik aus, sondern weiß auch, was erstklassige Bildqualität bedeutet. Oliver Pasch hatte sich in einer Sony internen Ausschreibung um den #alphaddicted Koffer beworben. Er wird der einzige Sony Angestellte bleiben, der mit dem Koffer ein Projekt umsetzen kann. Schließlich sollen möglichst viele Amateur- und Profifotografen in den Genuss des Premium-Equipments kommen.

Neben der Alpha 7RII für Fotos und der Alpha 7SII für Videos in 4K Auflösung haben die Reisenden aus Deutschland auch die neue ActionCam FDR-X3000 inklusive Unterwassergehäuse mit im Gepäck.

Das Beste von Sony im #alphaddicted Koffer

Zusätzlich zum SEL70200GM begleiten mit dem SEL2470GM und dem SEL85F14GM alle bislang erhältlichen G Master Objektive von Sony die Fotografen. Ergänzt wird die Objektiv-Auswahl mit dem extrem lichtstarken Weitwinkelobjektiv SEL35F14Z und dem Standardobjektiv SEL55F14Z sowie dem Weitwinkelzoom SEL1635Z. Um auch im extremen Telebereich erstklassige Fotos machen zu können, schickt Sony die beiden Tele-Konverter SEL14TC (1.4x) und SEL20TC (2.0x) mit auf die Reise. Mehrere Akkus, Speicherkarten, der externe Blitz HVL-F60M, der Batteriegriff sowie das Power-Charger-Kit ACC-TRW runden das Rundum-Sorglos-Paket ab. Mit dabei sind auch PHOREX by #jaworskyj ND-, Verlaufs- und Polfilter.

Um das Beste aus dem Sony Portfolio vor Staub, Salzwasser und Co. effektiv zu schützen, finden alle Produkte in einem Travel Case von B&W International Platz. Und weil alle Fotografen ihre Reisetagebücher via „Adobe Spark“ unter www.sony.de/alphaddicted füllen, ist Adobe Deutschland ebenfalls als Partner an Bord. Auf der Landing-Page von Sony Deutschland werden in den nächsten Tagen und Wochen die besten Fotos von Thomas Kakareko und Oliver Pasch zu sehen sein. Wer sich ein Bild von den Arbeiten beider Fotografen machen möchte, wirft am besten einen Blick auf die Social Media Profile der beiden. Oliver Pasch ist bei Instagram unter #oliverpaschphotography zu finden. Thomas Kakareko ist bei Instagram thomas_k.

#alphaddicted: Jeder kann mitmachen

Bekannte Profifotografen, Filmer und Kreative werden in den kommenden Monaten mit dem Koffer in die unterschiedlichsten Gegenden dieser Welt fliegen. Dennoch stehen die Sony Highlights auch Hobbyfotografen zur Verfügung. Im Internet kann sich jeder mit einer kreativen Idee bewerben und den Koffer für maximal vier Wochen bekommen. Auch sein oder ihr Projekt wird auf allen Sony Kanälen vorgestellt. Zudem werden alle #alphaddicted Fotografen auf die Bilder aufmerksam. Weitere Informationen rund um das Projekt und die Teilnahmebedingungen gibt es hier: www.sony.de/alphaddicted

Änderungen vorbehalten.

Fotonachrichten 08 / 2017

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden