Sony: Startschuss für die Sony World Photography Awards 2019

Noch mehr Optionen für Teilnehmer mit drei zusätzlichen neuen Kategorien

Gewinner der Sony Stipendiums bekanntgegeben

Will Burrard-Lucas, United Kingdom

Dokumentation, Kurzdarstellung und Kreativität: Mit drei neuen, zusätzlichen Kategorien wollen die Sony World Photography Awards 2019 Fotografen noch mehr Möglichkeiten geben, kreativ zu werden. Zudem erhalten sieben Preisträger der Sony World Photography Awards 2018 finanzielle Unterstützung für zukünftige Projekte.

Der Startschuss für die zwölfte Auflage der Sony World Photography Awards ist gefallen. Mittlerweile gehören sie zu den vielseitigsten Fotowettbewerben der Welt und zeigen Jahr für Jahr das Beste, was die zeitgenössische Fotografie weltweit zu bieten hat. Zudem hat die World Photography Organisation heute die Gewinner des Sony Stipendiums bekanntgegeben. Sieben Fotografen werden ab sofort kontinuierlich für ein Jahr gefördert. Schließlich ist erklärtes Ziel des Wettbewerbs, Fotografen auf der ganzen Welt zu fördern. Sony unterstützt die Awards, um der Entwicklung der fotografischen Kultur auf der ganzen Welt eine starke Plattform zu geben, um die besten ehemaligen und gegenwärtigen Künstler zu ehren und den Talenten die Möglichkeit zu geben, international bekannt zu werden. Die Teilnahme an den Awards ist kostenfrei. Wer mitmachen möchte, kann seine besten Bilder unter www.worldphoto.org einreichen.

Für Alys Tomlinson war der Gewinn des renommierten Wettbewerbs eine besondere Erfahrung: “Fotograf des Jahres zu sein bedeutet für mir sehr viel. Es ist wundervoll, für das, was ich tue, anerkannt zu werden – für das, wofür ich so engagiert und leidenschaftlich bin. Nachdem ich fünf Jahre lang an der ‘Ex-Voto‚ – Serie gearbeitet habe, hat der Gewinn dieses Preises dazu beigetragen, die zentrale Bedeutung des Pilgerns für uns alle zu unterstreichen. “

Die Kategorien der Sony World Photography Awards 2019

Frederik Buyckx, Belgium

Insgesamt warten die Sony World Photography Awards mit vier verschiedenen Wettbewerben auf, an denen Profi-Fotografen und ambitionierte Amateure teilnehmen können:

  • Profi-Wettbewerb: würdigt die besten Fotoserien (5-10 Bilder) in zehn Kategorien
  • Offener Wettbewerb: würdigt die besten Einzelbilder in zehn Kategorien
  • Jugend-Wettbewerb: würdigt Kurzdarstellungen aufstrebender Talente im Alter von zwölf bis 19 Jahren
  • Studenten-Wettbewerb: steht allen Fotografie-Studenten weltweit offen
  • National Awards Programm: würdigt die besten lokalen Talente

2019 kommen zusätzlich noch drei neue Kategorien hinzu:

In der Kategorie „Kurzdarstellung“ des Profi-Wettbewerbs sollen Fotografen das Thema „Identität“ auf möglichst prägnante Weise auf den Punkt bringen. „Dokumentation“ ist eine neue Kategorie, bei der es darum geht, Fakten rund um Nachrichten und News zu einem aktuellen Thema mit Leben zu füllen. Im Rahmen dieser Kategorie sollen Fotografien zu zeitgenössischen Themen zukünftig noch stärker im Rahmen der Awards zum Zuge kommen. Im Offenen Wettbewerb wird die neue Kategorie „Kreativität“ eingeführt – mit Culture Trip und Eurostar als Kategorie-Partner.

Sony Stipendien

George Mayer, Russian Federation

Das Sony Stipendium wurde 2016 eingeführt und bietet früheren Preisträgern die Möglichkeit, ihre Arbeiten weiterzuentwickeln, auszustellen und nach den Awards eine partnerschaftliche Beziehung zu Sony aufzubauen. Die Empfänger werden von Sony aus den preisgekrönten und in die engere Wahl gezogenen Fotografen der Wettbewerbe der Professional und Student Awards des letzten Sony World Photography Awards ausgewählt.

Die Empfänger des Sony Stipendiums 2018 in der Profi-Kategorie sind Alys Tomlinson (Großbritannien), Luca Locatelli (Italien), Tom Oldham (Großbritannien) und Balazs Gardi (Ungarn). Jeder erhält 7.000 USD, um im nächsten Jahr ein eigenes Projekt zu entwickeln. Die Bilder, die hier entstehen, werden auf der Sony World Photography Awards Ausstellung im Londoner Somerset House ausgestellt.

Die Sony Stipendien 2018 in der Studenten-Kategorie erhalten Morgan Mulholland (Südafrika), Anshul Mehrotra (Indien) und Cao Hongmei (China). Jeder Student erhält 3.500 USD, um ein gemeinsames von Sony und der World Photography Organisation festgelegtes Projekt zu entwickeln, das ebenfalls in London ausgestellt wird.

Weitere Stipendien für die Gewinner und Fotografen der engeren Auswahl für die Sony World Photography Awards 2019 wurden bestätigt.

Die Ergebnisse der Stipendiaten aus 2017 – Frederik Buyckx, George Mayer, Yuan Peng und Will Burrard-Lucas neben den Studenten Sarah Schrimpf, Tatsuki Katayama und Shravya Kag – sind unter www.worldphoto.org zu sehen.

Termine der Sony World Photography Awards 2019

  • Studenten-Wettbewerb – Einsendeschluss: 30. November 2018
  • Offener und Jugendwettbewerb – Einsendeschluss: 4. Januar 2019
  • Profi-Wettbewerb – Einsendeschluss: 11. Januar 2019

Die vollständige Beschreibung der Wettbewerbe und Kategorien ist hier hinterlegt.

Preise der Sony World Photography Awards 2019

Yuan Peng, China

Die Sieger der Kategorien des Profi-, Offenen, Jugend- und Studenten-Wettbewerbs dürfen sich über eine digitale Fotoausrüstung von Sony freuen. Darüber werden Geldpreise in Höhe von 25.000 USD an den Fotografen des Jahres und 5.000 USD an den Gewinner des Offenen Wettbewerbs vergeben. Alle Werke von preisgekrönten und in die engere Wahl gezogenen Fotografen werden auf der jährlichen Sony World Photography Awards Ausstellung in London ausgestellt und anschließend international besichtigt. Die Gewinnerbilder werden auch im jährlichen Awards-Buch veröffentlicht.

Partner des Offenen Wettbewerbs

In diesem Jahr werden erstmals zwei Kategorien des Offenen Wettbewerbs von Partnern unterstützt – die Kategorie „Kultur“ von Culture Trip und die Kategorie „Reisen“ von Eurostar.

Culture Trip ist ein Start-Up, das Menschen dazu inspiriert, die Kultur und Kreativität der Welt durch innovative Technologien und ein globales Netzwerk lokaler Autoren zu erkunden.

Eurostar ist der ideale Weg, um zwischen London und dem europäischen Festland zu reisen. Es bietet eine nahtlose Reise von Stadtzentrum zu Stadtzentrum, schnellen und bequemen Check-in und eine großzügige Freigepäckmenge. Während die Ausstellung der Sony World Photography Awards zwischen Destinationen wie London, Paris und Brüssel reist, ist der Eurostar das ideale Transportmittel dafür.

Über die World Photography Organisation

Die World Photography Organisation ist eine Drehscheibe für globale Initiativen im Bereich Fotografie. Mit ihrer Arbeit in über 180 Ländern, hat sich die Organisation zum Ziel gesetzt, die Fotografie stärker ins Gespräch zu bringen. Dabei erhöht sie das Bewusstsein und die Wertschätzung für diese Kunstform und feiert die Werke der Fotografen. Die World Photography Organisation führt verschiedenen Programme und Veranstaltungen durch, die sich über das ganze Jahr erstrecken. Zum WPO-Portfolio zählen die Sony World Photography Awards, der größte Fotowettbewerb der Welt, sowie die internationale Fotokunst-Messen PHOTOFAIRS, die in Shanghai und San Francisco stattfinden. Weitere Informationen unter: www.worldphoto.org.

Fotonachrichten 06 / 2018

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden