Ein Männlein steht im Walde ?

Fliegenpilz Bildgalerie betrachten “Fliegenpilz”
Herbert E Maas

Ausgesprochen photogen sind Fliegenpilze. Meist stehen sie im Wald im tiefen Schatten des Unterholzes. Das für ansprechende Aufnahmen nötige Licht liefert das Blitzgerät. Kein Problem, denn moderne Kompaktkameras und auch viele Spiegelreflexkameras sind mit einem eingebauten Blitzgerät ausgestattet. Beim Photographieren von oben werden nur die Fliegenpilze und deren nähere Umgebung ausgeleuchtet, so daß sie sich gut vom dunklen Hintergrund abheben.

Der in aller Welt vorkommende Fliegenpilz gilt bei uns als Glückssymbol und wird auf der anderen Seite als tödlich giftig gefürchtet. Seit dem Altertum wird er bei einige Völkern in verschiedenen Zubereitungen genossen, weil er Körperkraft und Potenz verleihen oder Halluzinationen, Trancen und Ekstasen hervorrufen soll. Der Fliegenpilz ist für Medizinmänner und Schamanen noch immer eine wichtige Ritualpflanze. Seine giftigen Inhaltsstoffe werden aber auch in Arzneimitteln gegen Nervenschmerzen verwendet und in der Homöopathie zum Beispiel gegen Krämpfe. Kinder besingen ihn und der Naturfreund erfreut sich an ihm als farbenfrohen Herbstboten und als schönes Photomotiv.
 

Fotografieren in der Praxis 10 / 2004

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden