Unvergeßliche Momente - Prints von Photohandys

Handy Bildgalerie betrachten Blende ,“Handy”
Christine Schlick

Kaum eine Neuheit hat in den letzten Jahrzehnten unser Leben so verändert wie das Handy. In den Anfängen, von vielen als überflüssiger Firlefanz abgetan, hat sich das Handy inzwischen zu einem festen Bestandteil im Leben der meisten entwickelt. So wie Hausschlüssel und Geldbörse immer mit dabei sind, so begleitet heute das mobile Telefon einen Großteil der Bevölkerung überall hin.

Das Handy ist aber heute nicht mehr nur das mobile Telefon. So fungieren manche Handys als MP3-Player und die meisten sind inzwischen mit einer Kamerafunktion ausgestattet, um den Moment der Momente jederzeit im Bild festzuhalten. Das Photohandy wird dabei nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung zur Kamera verstanden, denn die Einsatzgebiete unterscheiden sich natürlich und der Erlebnisfaktor ist ein anderer. Beim Photohandy geht es darum, schnell eine Situation, ob am Strand, in der Disco, am Bahnhof oder wo auch immer, einzufangen und andere unmittelbar daran teilhaben zu lassen, indem die Aufnahmen über den elektronischen Daten-Highway versandt werden.

In den Anfängen war die Auflösung der Bilder aus dem Photohandy zu niedrig, um davon einigermaßen gute Papierbilder zu bekommen. Inzwischen sind Photohandys mit 1 Megapixel oder mehr Auflösung auf dem Markt, deren Aufnahmen sich absolut für Abzüge eignen. Sie erst garantieren, daß wir auch noch nach Jahren von unseren Erinnerungen zehren können.

Dem Verbraucher stehen eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Verfügung, wie er zu seinen Abzügen aus dem Photohandy gelangt: über das Internet, beim Photohändler oder auch am Bildterminal. Natürlich lassen sich die Bilder ebenfalls am heimischen Drucker ausgeben.

Die meisten neuen Photohandys verfügen über die kabellose Bluetooth- oder Infrarotverbindung, mit der sich die Bilder problemlos an einen Bildterminal, wie er in vielen Photogeschäften, Kaufhäusern oder Drogeriemärkten steht, übertragen lassen. In wenigen Schritten kann man dort von den Digitaldaten Papierbilder in unterschiedlichen Größen und Ausführungen bestellen. Über die kabellose Bluetooth-Verbindung können die Photos aber auch auf den eigenen Drucker, soweit er kompatibel ist, übertragen und ausgedruckt werden. Bei einer Auflösung von 1 Megapixel erhält man eine gute Bildqualität bei einem 9x13 cm Abzug und eine noch akzeptable Qualität bei einem Format bis 18x24 cm.

Auch online bieten sich für den Photohandy-Besitzer Plattformen, an die er direkt seine Bilddaten schicken kann. Neben der Bestellung von Prints auf Photopapier, kann er bei diesem Internetservice seine Bilder auch speichern, verwalten und in Alben zusammenstellen. Diese können mit einem Paßwort Freunden oder Verwandten zugänglich gemacht werden, so daß auch sie die neuesten Photos bewundern und sich Abzüge bestellen können.

Schöne Grüße aus dem Urlaub erwarten die Daheimgebliebenen von Familie und Freunden aus der Ferne. Wie viel mehr freuen sich die Verwandten und Freunde, wenn ihnen, statt einer Postkarte des Urlaubsortes, ein Photo mit dem Enkelkind am Strand entgegenstrahlt. Dafür bieten einige Mobilfunkbetreiber ihre Dienste an. Das mit dem Photohandy aufgenommene Bild wird per mms inklusive der Postadresse des Empfängers und dem Gruß an den Betreiber geschickt, der daraus eine Postkarte macht und sie verschickt.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und daher soll es seine Geschichte auch nicht nur einmal erzählen. Papierbilder waren und bleiben als Erinnerung an die Vergangenheit unentbehrlich. So wie wir immer noch mit Freude die Alben unserer Eltern und Großeltern anschauen, so sollten auch heute die schönsten Bilder als Abzüge aufbewahrt werden.

Übrigens: Die photokina 2004, die vom 28. September bis 3. Oktober in Köln ihre Tore öffnet, symbolisiert mit ihrem Leitmotiv "Imaging is more" die Omnipräsenz von Bildern in der heutigen Informationsgesellschaft, von den Medien über die Wirtschaft bis zum Privatbereich. Imaging ist ein dynamisch wachsender Markt, der Photographie, Unterhaltungselektronik, Informations-technik und Telekommunikation gleichermaßen einschließt. Die photokina, die globale Leitmesse der Bildtechnik und Bildkommunikation, ist die einzige Veranstaltung weltweit, die diesen Markt in seiner Komplexität darstellt.
 

Fotografieren in der Praxis 10 / 2004

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden