Single Use Cameras - auch hier zählt Qualität

Unter Wasser Bildgalerie betrachten

Blende ,“Unter Wasser”
Leonard Körfgen, 10 Jahre

Die beliebten und allerorts geschätzten Single Use Cameras passen in jede Jacken- oder Hosentasche und kommen dann zum Einsatz, wenn die Kamera vergessen wurde oder man sie beispielsweise nicht zur heißen Partynacht oder beim windigen Strandausflug einsetzen möchte. Ob Freizeit, Familienfeier oder Sportevents - nicht immer kann man ein Auge auf seine Kameraausrüstung haben. Umso größer der Rummel, desto empfehlenswerter ist der Einsatz von Single Use Cameras - schließlich ist der finanzielle Verlust, wenn sie verlorengehen oder gestohlen werden, relativ gering. Auch für Kinderhände sind Single Use Cameras bestens geeignet. Durch die einfache Bedienung ist es für die Kleinen ein leichtes, ihre Welt mit diesem Kameratyp in Bildern festzuhalten. Und sollten die Single Use Cameras aus Unachtsamkeit mal zu Boden fallen, dann sind sie in der Regel noch voll einsatzbereit.

Richtig gute Photos gelingen mit den Single Use Cameras, die sogar bei Photowettbewerben bestehen können. Dies belegt, daß sie qualitativ hochwertig sind und es in der Photographie auch auf die Idee, die Spontaneität und das Auslösen im richtigen Moment ankommt. Single Use Cameras sind gerade bei größeren Familienfeiern angesagt. An die anwesenden Personen verteilt oder am Tisch ausgelegt, erhält man Aufnahmen unterschiedlichster Intension.

Single Use Cameras es gibt überall und in allen Teilen der Welt in Ausführungen für fast alle Gelegenheiten zu kaufen. Sie werden mit verschiedenen Empfindlichkeiten angeboten, mit denen man im hellen Sonnenschein genauso zum „Schuß“ kommt wie in der Dämmerung. Manche sind auch mit integriertem Blitzlicht ausgestattet, das sich bei zu wenig Licht einschalten läßt. Ganz neu sind Single Use Cameras mit Zoomobjektiven. Für Wasserratten stehen ebenfalls unterschiedliche Modelle zur Auswahl. Nicht jeder möchte sich für die wenigen Male im Jahr, wo er sich den Freuden im nassen Element hingibt, gleich eine Unterwasserkamera oder ein entsprechendes wasserfestes Gehäuse für seine Kamera leisten. Dann ist die Single Use Camera die optimale Lösung. Sie gibt es im staub- und wasserdichten Gehäuse, das Spritzwasser und Wellen genauso trotzt wie feinem Sand. Manche von ihnen vertragen auch Tauchtiefen bis zu mehreren Metern und ermöglichen daher Photos der Unterwasserwelt auch bei einem Schnorchelausflug.

Single Use Cameras haben nicht nur ein interessantes Innenleben. Sie werden oft auch in besonders modischen, trendigen Designvarianten angeboten, mit denen man richtig Aufsehen erregt und nicht nur durch schöne Bilder Punkte sammeln kann. Außerdem sind sie durch die einfache Bedienung ohne viel Nachdenken für jeden leicht zu handhaben.

Wie bei allen anderen Kameras spielt auch bei der Single Use Camera für ein optimales Bildergebnis die Qualität des verwendeten Materials eine große Rolle. Bei allen bekannten Markennamen kann man sich auf eine gute Verarbeitung und daraus resultierende optimale Ergebnisse verlassen. Dort wird Wert darauf gelegt, daß auch die Objektive, das Herzstück jeder Kamera, eine hohe Qualität haben. Markenprodukte der namhaften Hersteller sind außerdem immer mit hochwertigem Filmmaterial bestückt, das keine Wünsche hinsichtlich der Farbgebung und der Schärfe offen läßt. Anders ist das manchmal bei No-Name-Produkten von exotischen Herstellern, bei deren Produkten es auch immer einmal zu Enttäuschungen kommen kann, wenn man später zum Beispiel seine Bilder mit starken Farbstichen in den Händen hält oder der Blitz im entscheidenden Moment nicht zugeschaltet werden kann.

Single Use Cameras sind keine Wegwerfkameras. Wer sich um die Umwelt sorgt, muß mit ihnen kein schlechtes Gewissen haben. Nach der Abgabe beim Photohändler oder im Labor wird aus ihnen der Film entnommen und entwickelt. Die Gehäuse der Single Use Cameras werden funktionsgetestet, defekte Bauteile ersetzt und sie gehen mit einem neuen Film bestückt wieder in den Handel.

Single Use Cameras sind eine praktische und preisgünstige Ergänzung, um spontan photographieren zu können und so noch weniger Gelegenheiten für ein gutes Photo zu verpassen. Markenprodukten ist der Vorzug zu geben. Sie garantieren den Photospaß und die lang anhaltende Freude an den abgelichteten Erlebnissen.
 

Fotografieren in der Praxis 04 / 2005

51 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden