Fotosafari auf höchstem Niveau: Exklusive Wildlife-Fotoreise mit SIGMA durch Kenia

© Harald Bauer
© Harald Bauer
Ein einmaliges Fotografie-Erlebnis der Extraklasse – das verspricht die diesjährige Fotoreise von SIGMA (Deutschland) nach Kenia. Nach dem riesigen Erfolg der letzten beiden Jahre bieten die Objektiv- und Kameraexperten aus Japan zusammen mit dem Veranstalter Extrakt Exclusiv Travel Limited auch 2015 eine einmalige 10-tägige Wildlife-Fotosafari an. Ob unendliche Weite oder grandiose Tieraufnahme – vom 8. bis 17. Mai 2015 lernen die Teilnehmer vor der Traumkulisse Kenias und in den tierreichsten Reservaten Afrikas – der Masai Mara und dem Amboseli Nationalpark – alles, worauf es in der Theorie und Praxis der Tierfotografie ankommt. Unter der Regie von Harald Bauer, SIGMA Workshop-Leiter, und Andreas Knausenberger, einheimischer Fotograf und Reiseveranstalter, bietet sich Hobby- und Profifotografen die einzigartige Gelegenheit, die unzähligen Motive Ostafrikas in Perfektion einzufangen. Immer mit dabei: die hochwertigen Teleobjektive aus dem SIGMA Portfolio, die den Teilnehmern kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Ein zusätzliches Highlight in diesem Jahr: SIGMA verlost für diese exklusive Fotoreise einen Teilnehmerplatz an einen Safariblogger!

© Harald Bauer
© Harald Bauer
Die Nahaufnahme eines Löwen, die Jagdszene mit Leopard oder gleich eine eindrucksvolle Tierwanderung – kein Ort bietet so viele beeindruckende Fotomotive der afrikanischen Wildtiere wie die kenianische Savanne. Auf Pirschfahrten und Wanderungen in kleinen Gruppen mit individueller, fachkundiger Betreuung haben die Teilnehmer der SIGMA Fotosafari die Möglichkeit, diesen Tierreichtum in den ostafrikanischen Nationalparks Masai Mara und Amboseli in unzähligen Bildern einzufangen. Vor Ort ausgestattet mit dem hochprofessionellen SIGMA Fotoequipement – z. B. leistungsstarken Teleobjektiven wie dem neuen SIGMA 150-600mm F5-6,3 DG OS HSM der Sports-Produktlinie – und weiterem Zubehör, erlernen und perfektionieren die Teilnehmer unter der Anleitung der Topguides die Kunst der anspruchsvollen Tierfotografie. Dabei dienen die höchst komfortablen Unterkünfte in High-Class-Safaricamps im jeweiligen Park als Basis und ersparen lange Transferzeiten. SIGMA bietet diese Fotosafari zu einem Preis von 3.399,– Euro (im Doppelzimmer, zzgl. Flug ab Frankfurt) an. Weitere Informationen, enthaltene Leistungen und Details zu diesem tollen Angebot finden Interessierte unter: http://www.sigma-foto.de/fotowelt/events/sigma-fotoreise/sigma-fotoreise-kenia.html. Ein zusätzlicher Ansporn für die Teilnehmer: Unter allen Reisenden wird ein hochwertiges SIGMA Objektiv für das beste Safarifoto vergeben – also ran an die Kameras!

Safariblogger gesucht!

© Harald Bauer
© Harald Bauer
SIGMA Fans, aufgepasst! Die Fotoexperten verlosen in diesem Jahr einen Teilnehmerplatz an einen Safariblogger. Unter http://www.sigma-foto.de/fotowelt/events/sigma-fotoreise/safariblogger-gesucht.html können sich abenteuerhungrige Fotografen bis zum 15. Februar um den Teilnehmerplatz bewerben. Wie? Ganz einfach: Das Beste, lustigste oder außergewöhnlichste Fotoerlebnis inkl. Bild einsenden und mit ca. 400 Zeichen berichten, was dieses Foto zu einem unvergesslichen Erlebnis machte. Die Top-10-Geschichten werden veröffentlicht, der Gewinner der Reise wird durch ein öffentliches Voting ermittelt. Ein weiteres Highlight: Unter allen Voting-Teilnehmern verlost SIGMA hochwertige Preise aus dem Produktportfolio – Mitmachen lohnt sich!

Änderungen vorbehalten

Fotoseminare & Fotoreisen 01 / 2015

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden