Erlebniswelt Fotografie Zingst - Tolles Programm zum Saisonstart 2013

Zingst setzt deutliche Zeichen für den Start in eine erfolgreiche Saison 2013. Mit der bewährten und beliebten Show »Lichtertanz der Elemente«, begleitenden Fotoausstellungen unter dem Leitmotiv »Licht« sowie dazu passenden Workshops.

»Lichtertanz der Elemente« ist eine super Show. Die Zingster lassen es seit ein paar Jahren zum Saisonauftakt richtig krachen. Mit Feuerwerk und Laser-Licht-Inszenierungen. Die Freiwillige Feuerwehr sprüht einen Wasservorhang, um den Lichtkünstlern eine wirkungsvolle Projektionsfläche zu bieten. Künstlicher Nebel steigert die magische Atmosphäre. Die Seebrücke steht buchstäblich in Flammen. Feuerkünstler zeigen artistische Kunststücke. Alles ist von einer Klangwolke aus Emotionen weckender Musik umfangen. Der Laser-Licht-Zauber und das integrierte Feuerwerk sind als »Gesamtkunstwerk« ein visuelles Großereignis.

Workshops

»Lichtertanz der Fotografen« mit Klaus Bossemeyer

© Michael Gutmann
© Michael Gutmann
Die Supershow vom »Lichtertanz der Elemente« reizt Fotografen. Aber es ist gar nicht einfach, die großartigen Effekte mit der Kamera festzuhalten. Wie das am besten zu bewältigen ist, vermittelt ein speziell dafür arrangierter Workshop der Fotoschule Zingst, geleitet von dem erfolgreichen Reisefotografen Klaus Bossemeyer. Der kreative Profi ist sozusagen ein Spezialist für schwierige Fälle und verspricht, seine Trickkiste mit der neuen Olympus OM-D für interessierte Hobbyfotografen auszupacken – elektronische Bildbearbeitung und Ergebnisprint inklusive. Gleichzeitig bietet der Workshop Erfahrungen mit einer der interessantesten Kamera auf dem Markt. Die aktuelle Olympus OM-D ist ganz auf kreative Ansprüche und Bildgestaltung konzipiert.

Termin:
22. – 24.03.2013
Zielgruppe : SPECIAL
260 Euro
(Achtung sehr beschränkte Teilnehmerzahl)
Equipment: eigene DSLR-Kamera oder Ausleihe von Olympus OM-D und Manfrotto Stativ ist möglich.

»Moderne Landschaftsfotografie« mit Jutta Engelage

© Jutta Engelage
© Jutta Engelage
Jede Landschaft hat ihr eigenes Gesicht, dessen Einmaligkeit es fotografisch herauszuarbeiten gilt. Sie lebt vom Zauber des natürlichen Lichts, das im richtigen Augenblick eingefangen sein will. Die See mit ihren ständig wechselnden Stimmungen aufzunehmen, ist eine reizvolle Aufgabe. Das Meer und seine Umgebung präsentieren sich, je nach Wetter, extrem unterschiedlich, da die sich wechselnden Wetterverhältnisse übersteigert widerspiegeln. Die sehenswertesten Fotos erhält, wer zur rechten Zeit am rechten Ort ist und die Technik beherrscht. Neben den Lichtverhältnissen spielen der gezielte Einsatz der Brennweiten sowie eine überzeugend gelungene Bildgestaltung eine große Rolle. So gibt es unterschiedliche fotografische Möglichkeiten, die beeindruckende Weite der Landschaft darzustellen. Aber auch im Detail bietet die Landschaft eine Vielzahl an Formen, Farben und Strukturen. Fotografieren lernt man in der Praxis. Deshalb erproben Sie die Kursinhalte während einer Exkursion und vertiefen so das Gelernte. Die nähere Umgebung von Zingst bietet eine Fülle von Motiven, so dass es viel Freude macht, auf fotografische Entdeckungstour zu gehen. Die Ergebnisse werden im Anschluss gemeinsam besprochen.

Termin:
21. – 24.03.2013
21.03.2013: ab 16 Uhr
24.03.2013: bis 12 Uhr
Zielgruppe: SPECIAL
Equipment: mit eigener DSLR- oder Kompaktkamera, Ausleihe von Olympus Kameras und Manfrotto Stativen ist möglich.
Preis: 290 Euro
Teilnehmer: 12

»The Best of Fine Art Printing« mit Jens Eilers

© Jens Eilers
© Jens Eilers
Für Könner und Künstler in der Digitalen Dunkelkammer.
Was die Fotografen Ellen von Unwerth, Steven Meisel und Mario Testini gemeinsam haben? Sie würden ihre Arbeiten niemals mit mittelmäßigen Drucken entwerten. Warum also sollten Sie das als Profi und anspruchsvoller Fotograf tun? Bessere Antworten und Ideen serviert der Hamburger Meister in der Digitalen Dunkelkammer: Apple-As und Print-Profi Jens Eilers hat die Essenzen aus 20 Jahren Erfahrung im Umgang mit RAW Formaten, JPGs, Arbeitsfarbräumen, Konvertierung, Lightroom und Photoshop mit seinen ganz persönlichen Tricks zu einem Kult-Workshop gebündelt. Namenhafte Kooperationspartner sorgen dabei für den wichtigen Weitblick, denn hinterm Horizont geht es immer noch weiter: Wie können Bilder effektiv optimiert werden – Schwarzweiß-Umwandlungen, fotografische Filter und mehr – um sie auf den EPSON Stylus Pro Druckern mit UltraChrome Tintentechnologie auf verschiedensten Medien und Materialien, wie Traditional Photo Paper, Canvas oder Fogra cert Proof-Papieren, perfekt wiederzugeben? Jens Eilers baut Hemmschwellen ab und verwandelt anspruchsvolle Programme in leicht steuerbare Partner auf dem Weg zum perfekten Druck und großer Optik. Mit viel Verständnis für die unterschiedliche Vorbildung seiner Schüler gelingt es Jens Eilers auf bemerkenswerte Weise, den Vorhang zur Welt des Fine Art Printings zu lüften. Und mehr noch: Er erkundet diese Welt gemeinsam mit seinen Workshop-Teilnehmern, um dann mit ihnen individuelle Wissenspakete zu schnüren, die jeder einzelne für sich und seine Arbeiten optimal nutzen kann.

Termin: 22. – 23.03.2013
22.03.2013: 16 – 20 Uhr
23.03.2013: 10 – 17 Uhr
Ort: Max Hünten Haus
Zielgruppe: MASTER
Equipment: Bitte eigene Bilddateien zum Drucken mitbringen. EPSON-Drucker sowie Papiere stehen zur Verfügung.
Preis: 349 Euro
Teilnehmer: 12

Weitere Informationen: www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de

Fotoseminare & Fotoreisen 10 / 2012

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden