Fotosafari in Afrika - afari.de

Professionelles Fotografieren bei Fotosafaris in Afrika – Neue Reiseangebote für 2013 bei afari.de

Judith Gawehn
Judith Gawehn
Botswana, Tansania, Kenia und Sambia sind die Reiseziele für professionelle Fotosafaris in Afrika, die afari.de für seine Kunden unter Federführung der Afrikafotografin Judith Gawehn bereithält. Dabei hat sich afari.de auf reisefreudige Afrikaliebhaber spezialisiert, die eine große Leidenschaft für die Tierfotografie entwickelt haben. „Wir“, so Judith Gawehn weiter, „das ist ein Team aus deutschen und südafrikanischen Profifotografen, die mit Liebe zur afrikanischen Natur und Tierwelt die besten Spots für eine Fotosafari in Afrika erkundschaftet haben, um unsere Gäste zu genau diesen zu führen.“ Bevor Judith Gawehn, die Organisatorin von Fotosafaris in Afrika, Fotoreisen professionell für Afrikaliebhaber anbot, bereiste sie Afrika 14 Monate lang. Mittlerweile sind es 7 Jahre mit unzähligen Afrikareisen, die sich in ihren Bildern spiegeln. Die Geschichte und Einmaligkeit Afrikas faszinierte sie so sehr, dass sie andere daran in Form einer Fotosafari teilhaben lassen wollte. Daraufhin verwirklichte Judith Gawehn ihren Traum und organisiert nun mit ihrem Team professionelle Fotosafaris in Afrika, unter anderem auch in Kenia.

Judith Gawehn
Judith Gawehn
Besonders der afrikanische Busch mit seinen außergewöhnlichen Tiermotiven steht dabei im Mittelpunkt der Fotosafari in Afrika von afari.de. Weit ab vom Massentourismus befinden sich die gebuchten Camps. Dort fotografieren die Reisenden in kleinen Gruppen und ganz in Ruhe die Wildtiere. Die angebotenen Pirschfahrten der Fotosafari finden im Landcruiser statt und ermöglichen es, die afrikanische Tierwelt lebensnah vor die Kamera zu bekommen. Noch erfolgreicher für das Schießen von Nahaufnahmen ist die Ansitzfotografie, die bei einer Fotosafari in Botswana und Sambia angeboten wird. Einer der versteckten Ansitze ist auf Augenhöhe der Wasserlinie gebaut. Es scheint, der Fotograf hätte einen unendlichen Wasseroberflächenhintergrund, der sich angenehm im Bild auflöst.

Judith Gawehn
Judith Gawehn
Die Organisatorin betont: „Kenntnisse über das Wildlife und das Verhalten der einzelnen Wildtiere begünstigen den Erfolg einer Fotosafari in Afrika und belohnen mit atemberaubenden Bildern. Die Afrikafotografin Judith Gawehn hat dafür auch eine mehrjährige Rangerausbildung begonnen. Dieses Wissen geben wir an unsere Kunden weiter. Ob Anfänger oder fortgeschrittener Amateurfotograf – unsere Workshops und Fotosafaris in Afrika führen an ausgewählte Orte.“

afari.de bietet Tierfotografen die richtigen Grundvoraussetzungen und ein optimales Ambiente bei den Fotosafaris in Afrika, das exzellente Fotos in Afrika erst ermöglicht. In offenen Fahrzeugen, die, mit Bohnensack, Klemmen und viel Platz für die Ausrüstung, speziell auf Fotosafaris ausgerichtet sind, fahren die Reisenden zu den rastenden Tieren. Jeder Fotograf hat eine eigene Fotobank für sich und sein Equipment, sodass die lebenden Motive, wie Spitzmaul-Nashörner, Kudus, Wasserböcke, Impalas, Tüpfelhyänen, Löwen, Leoparden und Elefanten, unter idealen Lichtbedingungen für immer eingefangen werden können.

Weitere Informationen: www.afari.de.

Fotoseminare & Fotoreisen 04 / 2013

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden