Naturparadies Argentinien

Naturparadies Argentinien Bildgalerie betrachten

Der Südamerika-Spezialist Papaya Tours bietet vom 10. Februar bis 1. März 2008 eine Photoreise zu den Naturparadiesen Argentiniens an, geleitet von der Reisephotographin Astrid Padberg. Die Photoreise wurde speziell für ambitionierte Hobbyphotographen konzipiert.

Die Reiseroute führt nach kurzem Aufenthalt in Buenos Aires über Comodoro Rivadavia nach Puerto Deseado. Die Ria Deseado ist ein wahres Kleinod für Naturphotographen: Fünf Kormoranarten brüten hier in Nachbarschaft zu Seeschwalben, Tölpeln, Magellanpinguinen, Pelzrobben und Delphinen. Zu den Höhepunkten der Photoreise zählt der Ausflug zu einer Kolonie Felsenpinguine auf der Isla de los Pinguinos. Besucht wird der versteinerte Wald von Jaramillo und die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Cueva de las Manos. Auf der legendären Routa 40 geht es ins Wander- und Kletterparadies El Chaltén, wo einige Wanderungen in phantastischer Landschaft unternommen werden. Weitere Höhepunkte bilden der gigantische Perito Moreno Gletscher und der Torres del Paine Nationalpark in Chile. Der Schluss der Reise wird vom Besuch der grandiosen Wasserfälle von Iguazu im äußersten Norden Argentiniens gekrönt. Weitere Informationen und Buchung: http://www.papaya-tours.de.
 

Fotoseminare & Fotoreisen 08 / 2007

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden