Schwarzweißfotografie in der Akademie am See

Schwarzweißfotografie in der akademie am see
Es gibt Themen und Motive, die erst in Schwarzweiß eine besondere Aussagekraft erhalten. Bei diesem Fotoworkshop von Freitag, 31.1.2014, bis Sonntag, 2.2.2014, in der winterlichen Kulisse der Holsteinischen Schweiz, kann der Blick für Hell/Dunkel-Kontraste geschärft werden.

Früher war ein maßgeblicher Teil der Schwarzweißfotografie die Arbeit in der Dunkelkammer. Heutzutage weit weniger sinnlich, dafür mit differenzierten Gestaltungsmöglichkeiten ausgestattet, gibt es die Bildbearbeitung am Computer. Zwei Mausklicks und das Farbbild ist schwarzweiß. Das macht die Sache einfacher – aber auch beliebiger.

Die eigentliche Aufgabe ist es deshalb, mit Bedacht die spezifische Wirkung von Schwarzweiß aufzuspüren, herauszufinden, welchen Bildern die Umwandlung von Farbe in Helldunkel gut tut und wie die Tonwerte verteilt sein müssen, damit der Eindruck eines authentischen Bildes entsteht. Nach der Betrachtung eindrucksvoller Beispiele aus der Fotogeschichte, zeigt die Fotografin Heidi Klinner-Krautwald, welche technischen Mittel Bildbearbeitungsprogramme bieten und wie sie genutzt werden können, um konzentrierte Bildaussagen zu bekommen.

Weitere Informationen unter www.akademie-am-see.net.

Fotoseminare & Fotoreisen 12 / 2013

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden