Digitale Naturfotografie – eine praktische Einführung

Digitale Naturfotografie Bildgalerie betrachten

Dr. Hans-Peter Schaub

Zumindest hinsichtlich der Gerätschaften ist der Umstieg von der filmbasierten hin zur digitalen Naturphotographie schnell vollzogen. Hat sich die erste Begeisterung über die neue Technik gelegt, tauchen allerlei Fragen auf. Was gilt es schon bei der Aufnahme zu beachten? Formatfrage: RAW oder JPEG? Wie speichert man seine Daten, bereitet sie für die verschiedenen Anwendungen auf? Wie kann man den Arbeitsfluss von der Aufnahme bis zum archivierten Bild so gestalten, dass noch Zeit zum Photographieren bleibt? Oder wie organisiert man ein digitales Bildarchiv? Auf diese und weitere Fragen gibt der Workshop „Digitale Naturfotografie – eine praktische Einführung“ vom 8. bis 11. März 2007 Antworten und zeigt praktische Lösungsmöglichkeiten auf. Veranstalter ist Dr. Koch Reisen. Der Kurs findet in Malsch, einem kleinen Ort am Rande des nördlichen Schwarzwaldes statt. Neben theoretischer Wissensvermittlung, steht eine ausgedehnte Photoexkursion in die landschaftlich sehr reizvolle Umgebung des nördlichen Schwarzwaldes sowie das praktische Arbeiten mit dem dabei entstandenen Bildmaterial am eigenen Laptop oder an bei Bedarf zur Verfügung stehenden Leihgeräten auf dem Programm. Der Kurs richtet sich an alle, die über eine digitale Spiegelreflexausrüstung oder eine hochwertige Kompaktkamera besitzen, welche in der Lage ist, Daten im RAW-Format zu speichern. Weitere Informationen: www.hanspeterschaub.de.
 

Fotoseminare & Fotoreisen 01 / 2007

58 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden