f/16 Summer School: Fotografieren mit den Profis

f/16 Summer School: Fotografieren mit den Profis Bildgalerie betrachten

Die Berliner f/16 Summer School bietet vom 6. bis 19. August 2012 Gelegenheit, sich an der Seite professioneller Fotografen zwei Wochen intensiv mit der Fotografie auseinanderzusetzen. Die entstandenen Fotografien werden am Ende im Rahmen einer Gruppenausstellung präsentiert. „Mit der f/16 Summer School schaffen wir den idealen Rahmen, um einen anregenden Austausch zwischen internationalen Fotografen und Nachwuchsfotografen zu fördern“, so Henning Rupp, Initiator der f/16 Sommerschule.

Im August können die Fotoschüler ihre Fähigkeiten mit analogen und digitalen Techniken der Fotografie weiterentwickeln. Auf dem Programm stehen unter anderem die Themen Architekturfotografie, Studioporträt, Bildbearbeitung, Web-Präsentation und die fotografische Erkundung besonderer Orte Berlins. Zwischen den Workshops ermöglicht die f/16 Schule für Fotografie die Nutzung ihrer Studios und der Dunkelkammer und stößt einen Dialog zwischen Fotografiebegeisterten aus der ganzen Welt an.

Die Summer School findet vom 6. August bis zum 19. August 2012 statt.

Über f/16 Schule für Fotografie

Die Berliner f/16 Schule für Fotografie bietet ein breites Angebot zu Grundlagen und verschiedenen Genres der Fotografie. In Wochenend- und Abendkursen vermittelt ein Team von internationalen Fotografen, die berufliche Praxis mit didaktischer Erfahrung verbinden, ihr Fachwissen. Die Kurse richten sich an Amateurfotografen und an Interessierte, die eine künstlerische Herausforderung suchen oder eine berufliche Perspektive anstreben. Außerhalb des Kursprogramms vervollständigen Ausstellungen, Vorträge und individuelle Beratung das Angebot.

Weitere Informationen und Anmeldung: http://www.f16-schule.de/.

Fotoseminare & Fotoreisen 05 / 2012

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden