SIGMA E-Mount Day: Tipps & Tricks für Hobby- und Profifotografen in Frankfurt am Main

Neue SIGMA Objektive für Sony E-Mount-Kameras zum Testen

SIGMA E-Mount Day: Tipps & Tricks für Hobby- und Profifotografen in Frankfurt am Main

Am Samstag, 16. Juni 2018, ist es soweit! Der Fotoobjektiv-Hersteller SIGMA veranstaltet den „SIGMA E-Mount Day“ in Frankfurt am Main in Sachsenhausen. Eingeladen sind Hobby- und Profifotografen, die im Rahmen der Veranstaltung und der Workshops vertiefte Einblicke in die Welt der neuen Objektive mit Sony E-Mount-Anschluss und wertvolles Fotografiewissen erhalten. Fotograf Alexander Heinrichs informiert dabei in einem spannenden Workshop über Fotografietechniken. Die Location „OutOfOffice“ (Geleitsstraße 14, Frankfurt am Main) mit seiner großzügigen Dachterrasse ermöglicht einen weiten Blick über 
Frankfurt – und damit eine ideale Gelegenheit für eindrucksvolle Skyline-Aufnahmen. Eine Online-Anmeldung ist bis 13. Juni möglich.

Neue Objektive in der Praxis testen

Am „SIGMA E-Mount Day“ können Teilnehmer die neuen Art-Objektive für Sony-Kameras mit E-Mount-Anschluss testen, die Bilder mit einer Auflösung von mehr als 50 Megapixel ermöglichen. Zum Ausprobieren liegen die beiden Objektive mit Festbrennweiten von 50mm und 85mm bereit. Zudem können Teilnehmer einen ersten Blick auf die weiteren E-Mount-Objektive werfen, darunter das 14mm-Objektiv, das besonders für Landschaftsfotografie sowie, aufgrund seiner großen Brennweite, für Nachtfotografie geeignet ist. Auch das für Reisen und Urlaub beliebte Allrounder-Modell mit 35 Millimeter Brennweite und die bei Porträtfotografen gefragte 85mm-Linse lassen sich vor Ort begutachten.

Professioneller Workshop

Teilnehmer des „SIGMA E-Mount Days“ erhalten nicht nur praktisches Wissen über die neuen Objekte – im Rahmen eines dreimal stattfindenden professionellen Workshops erhalten die Teilnehmer zudem Experten-Tipps, die sie direkt anwenden können. Darin vermittelt Alexander Heinrichs, Sony-Experte und Spezialist für Porträt-, Produkt- und Werbefotografie, Fotografiewissen rund um Bildkomposition und Lichtsetzung. Das Erlernte können die Teilnehmer sofort an speziell zusammengestellten Sets umsetzen. Zum Fotografieren werden besondere Gegenstände vorbereitet, die unterschiedliche Herausforderungen an Licht und Aufnahmen stellen und somit eine anspruchsvolle Übung für die Teilnehmer sind. Für Porträtaufnahmen steht ein Fotomodel bereit.

Neue SIGMA Objektive nutzen Sony Bildkorrektur-Funktionen

„Schon seit Längerem können Fotografen unsere Objektive mit entsprechenden Sony-Kameras verwenden. Dafür gibt es unseren Anschluss-Adapter MC-11“, erklärt Harald Bauer, Product Manager SIGMA (Deutschland). „Dank der neuen Objektive mit E-Mount-Anschluss können die Nutzer jetzt auch neue Funktionen optimal nutzen. Darunter den Schärfennachführungs-Autofokus (AFC), um die Linse dauerhaft auf ein Objekt scharf zu stellen, sowie den Hochgeschwindigkeits-Autofokus, der die Objektive sehr schnell scharf stellt.“ Zusätzlich lassen sich wie gewohnt die Bildkorrektur-Funktionen der Sony-Kamera einsetzen, wie beispielsweise die Bildstabilisierung zur Vermeidung verwackelter Bilder. Diese Features stellen eine besonders hohe Bildqualität sicher.

Alles auf einen Blick

SIGMA E-Mount Day in Frankfurt (Sachsenhausen)

Für Hobbyfotografen und Profis – Teilnehmerzahl begrenzt

Samstag, 16. Juni 2018, ab 10.00 Uhr

Werkstatt-Loft „OutOfOffice“

Geleitsstraße 14, Frankfurt am Main

Anmeldung unter: https://www.SIGMA-foto.de/SIGMA/aktuelles/events/e-mount-day

Eintritt:

  • Workshop inklusive freiem Fotografieren: 20,00 Euro

  • Freies Fotografieren am Vormittag oder Nachmittag: jeweils 5,00 Euro

Teilnehmer sind eingeladen, eigene Kameras mitzubringen, da nur wenige vor Ort verfügbar sind.

Änderungen vorbehalten.

Fotoseminare & Fotoreisen 05 / 2018

1 Kommentare

Vielen Dank für diese Informationen! Ich werde sie gerne einem Freund, der in Wiesbaden wohnt und dessen Kamera eine Alpha 6500 von Sony. Er begrüßt die Sigma-Objektive dafür und insofern denke ich, dass das etwas für ihn wäre.

nubinou

von nubinou
31. Mai 2018, 01:03:03 Uhr

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden