SommerAkademie für Fotografie an der Südtiroler Weinstraße - Inspirationen, Motivatoren und Entwicklung

IF/Academy wartet mit einem abwechslungsreichen Programm auf: Fotoworkshops, Portfolio Reviews, Drucken …

SommerAkademie 17, Festsaal

Bei der SommerAkademie für Fotografie trifft sich vom 22. bis 26. August 2018 auf einem historischem Weingut in Südtirol eine Gemeinschaft von enthusiastischen Fotografen, Amateur oder Profi, die sich gegenseitig inspirieren und motivieren. Angeleitet von Top Fotografen werden an drei Tagen verschiedene fotografische Themen bearbeitet und jeder Teilnehmer kann sich die Fotoworkshops nach Belieben zusammenstellen.

In einer wunderbaren Urlaubsatmosphäre auf dem bekannten Weingut Alois Lageder an der Südtiroler Weinstraße bekommen Teilnehmer was sie als Fotograf weiterbringt, kompetente Anleitung, vielfache Anregungen, Vertiefung des eigenen Wissens und Könnens. „Hier hatte ich als Teilnehmer die Möglichkeit, mit Top Fotografen hautnah zu arbeiten, mich mit ihnen auszutauschen und von ihnen zu lernen“, sagt Roland Becker, ein Teilnehmer.

Diese Fotoworkshops stehen auf dem Programm:

Foodphotography mit dem Feinschmecker-Fotograf Günter Beer

Die Fotoworkshops bei der SommerAkademie im August 2018 umfassen analoge Schwarz-Weiß Fotografie mit Andreas Marx, Stilllife und Location mit dem bekannten Werbefotograf Eberhard Schuy, Reportage mit dem Storytelling Spezialisten Stefan Sobotta, Foodphotography mit dem Feinschmecker-Fotograf Günter Beer, Oldtimer-Motorräder mit der auf historische Fahrzeuge spezialisierten Fotografin Petra Sagnak, Portraitfotografie Indoor und Outdoor mit dem international arbeitenden, amerikanischen Fotografen John McDermott, Visuell Denken – Erst denken, dann fotografieren sowie Portfolio Review mit Coach und ehemaligen Fotochef von dpa, Stern und Focus Rüdiger Schrader, Available Light mit Ralph Rosenbauer und Bildbearbeitung mit dem Workflow Profi Frank Werner.

„Die SommerAkademie zeichnet sich insbesondere durch das breite Spektrum an Themen und Referenten mit unterschiedlichen Herangehensweisen aus. In den drei Tagen bekommt man eine Vielzahl von Impulsen auf einem durchgängig sehr hohen, kreativen und auch technischem Niveau“, beschreibt Volker Bellersheim, der schon mehrmals an der SommerAkademie teilgenommen hat.

SommerAkademie 17, Portraitfotografie

Ständiges Feedback, auch in Portfolio Review Sessions, sind ein wichtiger Bestandteil der SommerAkademie, um die fotografische Entwicklung zu fördern. Bildergebnisse aus den Workshops werden von Hermann Will von FineArtPrinter gedruckt und im Innenhof des Palazzos aus dem 13. Jahrhundert aufgehängt. Thomas Gerwers, Herausgeber der Zeitschrift ProfiFoto, moderiert Gesprächsrunden mit besonderen Gästen der Fotografie-Szene. Jeden Abend gibt es gemeinsames Essen, Gespräche, Präsentationen oder Bildershows, begleitet von Südtiroler Spezialitäten und Wein.

Die SommerAkademie bietet den Gesamtprozess vom visuellen Denken über das Ausprobieren unterschiedlicher fotografischer Themen, Feedback und Kritik, bis zur Bildbearbeitung und Ausdrucken der Bildergebnisse – an einem Ort, der Historie und Moderne verbindet und der nicht nur der Fotografie unglaubliche Kulissen bietet, sondern auch der Seele guttut.

Über IF/Academy–InspirationFotografie

Die IF/Academy bietet ein Erlebnis für ambitionierte Fotografie Enthusiasten, bei dem sie in wenigen Tagen von Top Fotografen lernen und wachsen und das durch vielfältige Inspirationen und neue Begegnungen bereichert. http://if-academy.net/philosophie/

Weitere Informationen zur Fotoreise: www.if-academy.net

Änderungen vorbehalten.

Fotoseminare & Fotoreisen 06 / 2018

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden