Streetphotography Workshop - Erst denken, dann auslösen

© Rüdiger Schrader -  Rio, Life of people Bildgalerie betrachten © Rüdiger Schrader – Rio, Life of people

Vom 12. bis 14. Mai in Düsseldorf und 26. bis 28. Mai 2017 in München veranstaltet Rüdiger Schrader für die IF/Academy eine Masterclass zum ThemaVisuell Denken. Sehen. Beobachten. Streetphotography.

Fotografie besteht nicht nur darin, den Auslöser zu betätigen, sondern den gesamten Prozess einer Aufnahme zu visualisieren. Dazu gehört auch eine Definition der inneren Haltung, des visuellen Denkens. Das umfasst die Vorbereitung, Ausführung und Nachbereitung. So beantwortet Rüdiger Schrader die Frage: Was verbessert meine Fotografie?

Bei der Masterclass „Visuell Denken. Sehen. Beobachten. Streetphotography“ führt Coach und Fotograf Rüdiger Schrader die Teilnehmer durch eine detaillierte Denkführung und bietet eine Einführung zum visuellen Denken und Diskussionen zum „Sehen“. Es folgt die Überlegung, was man will, was man am Ende kreieren möchte. Dann startet das Fotografieren im Düsseldorfer und Münchener Stadtleben, rund um die Uhr.

Visuelle Informationen

Wer fotografiert, möchte etwas aufnehmen, was man so noch nicht gesehen hat. Man möchte auch sich selber ausdrücken. Das ist assoziatives Handeln. Man muss innehalten, beobachten, sich Details bewusst werden, hinschauen. Streetphotography bietet hier in vielerlei Hinsicht die Möglichkeit, diesen Prozess zu trainieren. Bewegt man sich durch die Straßen einer großen Stadt, befindet man sich in einer Unmenge von Stimulationen, Bewegungen, Impressionen und Informationen. Das Fotografieren, und gerade die Streetphotography, schult das genaue Hinschauen, Registrieren, Abwägen und neues Erkennen von visuellen Informationen.

Besser beobachten durch Streetphotography

Rüdiger Schrader möchte Menschen, nicht nur Fotografen, helfen, ihren Blick auf die Dinge und ihr Tun zu schärfen. Gerade die Fotografie und insbesondere das Thema Streetphotography aktivieren bessere Beobachtung und ein stärkeres Bewusstsein für situatives Erleben. Dies verhilft nicht nur zu besseren Bildern, es sind auch wichtige (Überlebens-)Fähigkeiten für die Arbeitswelt und brisante Situationen im Alltag.

Als Fotograf, als erfahrender Director of Photography und insbesondere in seiner Eigenschaft als Trainer und Coach, unterstützt Rüdiger Schrader jeden Teilnehmer darin, sich seines Potenzials bewusst zu werden, dieses zu nutzen und weiter auszubauen. „Herr Schrader hat durch den Coaching-Ansatz mit geschickten Fragen dazu beigetragen, dass die Teilnehmer selbst Antworten auf ihre Fragen finden konnten. Dies hat ungemein dabei geholfen, eigene Ideen zu verfolgen“, beschreibt Hauke Seyfarth seine Erfahrung bei der Masterclass Streetphotography 2016.

Weitere Informationen und Anmeldung: http://www.if-academy.net/streetphotography-masterclass-2017/

Fotoseminare & Fotoreisen 03 / 2017

18 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden