Zauber eines Augenblicks

Zauber eines Augenblicks Bildgalerie betrachten Marion Hogl

Ungestüm und unbefangen sind sie, verträumt oder versonnen: Die eigenen aber auch Kinder von Freunden und Verwandten bieten unglaublich schöne Photomotive und sind es immer wert, dass der Auslöser betätigt wird. Doch gerade die schönsten Momente sind oft so flüchtig. Kinder halten sich an keine Regeln und sitzen nur selten still. Hier heißt es für den Photographen: schnell reagieren und einige Grundregeln beachten. In kleiner Gruppe übt die Münchner Porträt- und Naturphotographin Marion Hogl in dem Seminar „Zauber eines Augenblicks“ mit den Teilnehmern und „ihren“ Kindern die richtigen Einstellungen der Kamera, gibt Tipps für einen geeigneten Hintergrund sowie allgemeine Bildgestaltungsregeln und neue Perspektivenvorschläge. Für die Aufnahmen steht eine professionelle Studioblitzanlage zur Verfügung, damit die Kinder im optimalen Licht erstrahlen. Weitere Informationen zum Seminar, das am 18. November 2007 in Bad Heilbrunn stattfindet, unter www.zooom-in.de/.
 

Fotoseminare & Fotoreisen 10 / 2007

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden