Lang, länger, am längsten - Belichtungsmessung

Es gibt fotografische Situationen, wie Feuerwerke oder Gewitter, wo keine Belichtungsmessung möglich ist. Hier muss der Fotograf gegebenenfalls auf Erfahrungswerte zurückgreifen. Bei manueller Fokussierung und Belichtungseinstellung wird mit dem Einstellrad die Bulb-Funktion gewählt. Der Verschluss bleibt solange offen, wie der Auslöser gedrückt wird. Um Verwacklungen zu vermeiden, sollte ein Fernauslöser zum Einsatz kommen. Zudem sollte die Kamera in sicherer Entfernung zum Motiv auf einem stabilen Stativ befestigt sein. Für Feuerwerksaufnahmen kann die Zeit auch manuell eingestellt werden. Oftmals genügen 5 bis 30 Sekunden, um das Leuchten überzeugend abzulichten. Die Blendenwahl richtet sich nach der Empfindlichkeit: kleine Blendenöffnung bei hoher ISO-Einstellung, größere Blendenöffnung bei niedrigen ISO-Werten.
 

Fototipps kurz und prägnant 09 / 2009

51 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden