Bildgestaltung

Gute Photographien sind eine Kombination aus Motiv, Bildidee, technischer Perfektion und überzeugender Bildgestaltung. Als erste Regel für letzteres gilt, dass es keine Regeln gibt. Während man die Phototechnik als eine Ansammlung von Punkten für Überlegungen oder auslösende Aktionen betrachten kann, ist das bei der Bildgestaltung nicht möglich. Ob man das Motiv bewusst wählt oder nicht - hier beginnt bereits die Aufnahme. Die Bildgestaltung umfasst alles, was in einer Photographie vorhanden sein soll. Der Prozess beginnt mit der Betrachtung und Erkundung des Objekts. Er setzt sich mit der Auswahl fort, beinhaltet Analyse und ist erst dann abgeschlossen, wenn der Blick des Betrachters auf das fertige Bild folgt.
 

Fototipps kurz und prägnant 09 / 2007

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden