Bildgestaltung - Distanz und Nähe

Motive wirkungsvoll in Szene zu setzen, das ist die große Kunst für den Fotografen. Auf das Auge kommt es an – die Kameratechnik ist nur Mittel zum Zweck. Mit einer Kompaktkamera können also ebenso grandiose Aufnahmen entstehen wie mit einer kompakten Systemkamera oder einer Spiegelreflexkamera. Bevor der Auslöser betätigt wird, sollte man sich überlegen, was man sich und dem Betrachter vermitteln möchte. Entscheidend ist der Bildausschnitt, der gewählt wird. Ist dieser weit gefasst, so wird das Hauptmotiv in Beziehung zu seiner Umwelt gesetzt – Stimmungen werden mit einbezogen. Ein enger Bildausschnitt hingegen vermittelt ein Gefühl von Nähe, bis hin zur Abstraktion des Motivs, wodurch es sich als solches nicht gleich zu erkennen gibt. In der Fotografie gilt, sich an den Erfolg heranzutasten und sich seinen Motiven auch zu nähern.

Fototipps kurz und prägnant 06 / 2012

2 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden