Bildgestaltung - Größe und Maßstab

Größe und Maßstab bieten dem Photographen viele kreative Möglichkeiten. Anhaltspunkte für die Größen in einer Aufnahme erhält man durch Vergleiche mit identifizierbaren Objekten. Ohne diese Referenzpunkte kann der Betrachter nur raten, ob ein Objekt groß oder klein ist. So spielen Landschaftsphotographen gerne mit der Perspektive, wenn sie beispielsweise den Horizont aus der Aufnahme herausnehmen und nur einen Teil der Landschaft zeigen. Auf diese Weise entsteht eine Welt, in der der Maßstab im Ungewissen liegt.
 

Fototipps kurz und prägnant 11 / 2007

58 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden