Bildkomposition - Das Bild im Bild

Ein Motivrahmen im Vordergrund verleiht einem Bild Tiefe. Wichtig ist es, den Rahmen so zu wählen, dass er nicht wie ein visuelles Klischee wirkt. Als Rahmen bieten sich beispielsweise Fenster und Türen an, wenn von ihnen nach draußen beziehungsweise nach innen fotografiert wird. Auf die Ausrichtung der Kamera ist hier besonders zu achten, denn wenn die Kamera während der Aufnahme nur minimal verkanten wird, wirkt diese durch den Rahmen noch windschiefer. Aber auch Äste, die in das Bild hereinragen, können als Rahmen verstanden werden. Wichtig ist, dass die Äste nicht nur wie Fransen ins Bild hereinragen, sondern dass sie sichtbar mit einem Baum verbunden sind.
 

Fototipps kurz und prägnant 07 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden