Bildstabilisatoren einmal anders

Bildstabilisatoren sind ein Wunderwerk der Ingenieure, die entwickelt wurden, um der Handunruhe entgegenzuwirken. Überaus spannende, wenn auch nicht kalkulierbare Aufnahmen erhält man, wenn bei eingeschaltetem Bildstabilisator die Kamera extremen Bewegungen ausgesetzt wird. Der Bildstabilisator versucht, dieser entgegenzuwirken, denn seine Aufgabe ist es, verwackelte Aufnahmen zu verhindern. Ausprobieren lohnt sich, denn die Aufnahmen erinnern mitunter an Mehrfachbelichtungen.

Fototipps kurz und prägnant 04 / 2013

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden