Eine Karte baut Brücken

Immer mehr Geräte, wie Digitalkameras, Handys, MP3-Player und PDAs, können die gleichen Dateiformate aus dem Photo- und Musikbereich verarbeiten. Würden in alle Geräte auch die gleichen Kartenformate passen, könnte man zum Beispiel die mit der Digitalkamera gemachten Bilder auch problemlos auf dem Handy zeigen. Mit der Hama MBridge-Karte wird sozusagen ein Bausatz angeboten, indem mit dem aus Klein Groß gemacht werden kann. Der reine Speicherchip wird entweder in einen miniSD-Adapter gesteckt und dieser wiederum in einen SD-Adapter oder aber direkt in einen Mstick ProDuo-Adapter. Ohne in eine neue Karte zu investieren und dann womöglich doch die falsche zur Hand zu haben, werden mit der MBridge-Karte drei Kartentypen abgedeckt. Die überaus nützlichen Sets werden mit 512 MB, 1- und 2 GB Kapazität angeboten.
 

Fototipps kurz und prägnant 04 / 2007

71 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden