Entdeckung der Langsamkeit

Alles wird schneller, hektischer oder - positiv ausgedrückt - dynamischer. Ob es unserem Wesen entspricht, darüber möchten wir an dieser Stelle nicht philosophieren. Eins steht jedoch fest. Gelegentlich tut es uns gut, das Tempo zu drosseln und die Langsamkeit als Tugend zu entdecken, was auch auf die Photographie zutrifft. Wer mit teilweise extrem langen Verschlusszeiten photographiert, erschließt sich einen ruhigen, ja fast meditativen Aspekt der Photographie.
 

Fototipps kurz und prägnant 06 / 2006

72 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden